Skip to main content

Wochateiln – KW 21/2018

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

Geil war’s

Opening + APS #3 + Austrian Whip-Offs, Schladming

Letztes Wochenende könnte als eines der gelungensten Openings im Bikepark Schladming überhaupt in die Geschichte eingehen. Wetterglück, die Freude darüber wieder auf der Planai heizen zu können, 50 Starter beim Pump the Mountain und ein richtig hochkarätiges Feld bei den Austrian Whip-Offs. Beim dritten Stopp der Austrian Pumptrack Series war Maxi Mayer der flotteste überhaupt. Siegi Zellner siegte bei den Herren, Elke Rabeder – später Style-Judge – souverän bei den Damen. Am Nachmittag war die Freude über den stattlichen und perfekt geshapten Kicker im Zielbereich recht evident. 50 motivierte Burschen und ein Mädel – Respekt, Manuela Walder – zeigten, dass österreichische Whips Weltniveau haben. Wenn sich die Judges schwer tun, nur 10 Leute für’s Finale zu nominieren, dann spricht das Bände. Die Trophäe des größten Stylers hat sich Local Boy Andreas Kolb abgeholt. Markus Daxbacher bekam höchstverdient als Zweiter die Wildcard für die Crankworx Innsbruck Whip-Offs (da Andi Kolb bereits dafür gesetzt ist) und Luca Hagger whippte zu Platz 3. Gute Besserung an die mit weniger Glück gesegneten an diesem Wochenende. // Ergebnisse Pump the MountainFacebook-Event Pump the Mountain | Facebook-Event Austrian Whip-OffsFacebook-Event Opening Bikepark Schladming | Webseite Austrian Pumptrack Series


Czech Enduro Series #1, Kouty (CZE)

Wer sich in Europa Enduro-renntechnisch messen will, der kommt aktuell an der tschechischen Enduro Serie nicht vorbei. Die Rennen sind prall gefüllt. 475 Anmeldungen waren’s zum Auftakt der Serie in Kouty. Ein paar Österreicher haben sich im dichten Feld richtig gut geschlagen. Allen voran Michael Eibegger, als 30. gesamt bester Rot-weiß-roter. Wenige Sekunden dahinter – auf Platz 33 – schrammte Reinhard Mayrhofer ganz knapp am Podium in seiner Altersklasse vorbei. Wer Gusto bekommen hat: am 9./10. Juni geht’s in Klíny weiter. // Ergebnisse | Webseite

Ergebnisse

  • 1. Premek Tejchman (CZE) – Kellys Factory team – 23:51.4 min
  • 2. Jakub Riha (CZE) – N1 Team – 23:55.6 min
  • 3. Petr Maly (CZE) – Maloch Racing Team – 23:06.8 min
  • 30. Michael Eibegger – Downhill Verein IBK – 26:07.3 min
  • 33. Reinhard Mayrhofer – Team Dorrong Enduro – 26:23.7 min
  • 54. Mate Cser – Fro Racing – 27:04.8 min

Specialized Enduro Race Kouty 2018 – RAW

Specialized Enduro Race Kouty 2018 ve zkratce! Plné video se připravuje, máte se na co těšit :)———————-Short look back at Specialized Enduro Race Kouty 2018! Full video is coming soon, will be a good one 🙂

Gepostet von Enduroserie.cz am Dienstag, 22. Mai 2018


bike Festival, Willingen (GER)

Scott Enduro und iXS Downhill – das waren die Gravity-Highlights beim bike Festival in Willingen. Neben der großen Expo schmiessen sich rund 600 mit Single- oder Double-Crown-Gabel bewaffnete ins Renngeschehen. Am Ende lachten dann zwei bekannte Namen aus der Downhill-Szene von den obersten Treppchen: Christian Textor (GER) gewann das mit 10:23 Minuten Fahrzeit recht kurze Enduro, Faustin Figaret (FRA) siegte souverän im Downhill. Kurt Exenberger – 7. in der Pro Master-Klasse (Enduro) – und Sebastian Rech – 8. in der Open Masters (Downhill) – kamen als einzige Österreicher dem Podium nahe. // Ergebnisse iXS Downhill | Nachbericht iXS Downhill | Ergebnisse Scott Enduro

Resultate iXS Downhill

Elite Men

  • 1. Faustin Figaret (FRA) – Radon Factory DH Racing – 1:53.246 min
  • 2. Till Ulmschneider (GER) – SRAM Young Guns – 1:56.742 min
  • 3. Benny Strasser (GER) – GZ Rocky Mountain Racing – 1:56.878 min
  • 74. Bernhard Maier – Velo Love Racing-Team – 2:12.067 in

Open Men

  • 38. Daniel Novak – #Freeride Downhill Verein Vlbg – 2:17.187 min

Open Masters

  • 8. Sebastian Rech – #VeloLoveInnsbruck – 2:13.996 min
  • 25. Hubert Hortschitz – – – 2:21.716 min
  • 31. Mario Rennhofer – – – 2:24.487 min

Resultate SCOTT Enduro

Open Men

  • 1. Martial Tape (GER) – 11:31 min
  • 2. Christian Voigt (GER) – 11:34 min
  • 3. Tom Kuttenkeuler (GER) – 11:34 min
  • 21. Daniel Schwerzler – 12:29 min
  • 47. Rene Nußbaumer – 13:36 min

Pro Master

  • 7. Kurt Exenberger – 11:40 min

Bike Festival Willingen 2018 – Highlights

Drei Tage Ballern. Drei Tage Sonne. Drei Tage Fun. Willingen, du hast uns geschafft. Wir fahren mit einem breiten Grinsen vom Hof und zeigen euch noch mal die schönsten Momente vom Wochenende. #bikefestivalwillingen2018🎥 HAVE A GOOD ONE

Gepostet von BIKE Festival am Montag, 21. Mai 2018


Geil wird’s

Bikefest Kalnica (SVK)

25.-27.05.: Slowakisches Mini-Crankworx. So hat Peter Mihalkovits das Festival im Bikepark Kalnica in seiner Selbstversuch-Story in Issue #11 getauft. Was die Anzahl der Disziplinen betrifft braucht sich das Bikefest nicht zu verstecken: in 11 Kategorien – von XC Eliminator bis zum Dual Pumptrack kann man sich am Wochenende messen. Dort steht übrigens auch der erste Stopp der Central European Enduro-Serie am Programm, zu der auch das Enduro Gradec heuer zählt. Außerdem gibt’s eine riesige Auswahl an Testbikes aller Marken, die sogar die etablierten deutschsprachigen Events ein bisserl blass ausschauen lässt. // Webseite | Facebook


Pump the Town – APS #4, Innsbruck

26.05.: Letzte Chance auf Wildcards für das Crankworx Innsbruck. Beim vierten Stopp der Austrian Pumptrack Series werden an die jeweils drei flottesten Damen und Herren Startplätze für den Crankworx Pumptrack Contest vergeben. Das Pump the Town findet schon am Crankworx Pumptrack im Bikepark Innsbruck statt und ist damit das ideale Warm Up. // Austrian Pumptrack Series WebseiteFacebook-Event | Anmeldung

 


Reverse Components Austrian Gravity Series #1, Königsberg

26.-27.05.: Österreichs Grassroots-Downhill Serie startet in die Saison 2018. Der Bikepark Königsberg in Niederösterreich dient wie letztes Jahr als Auftakt – heuer hoffentlich mit einer Spur mehr Grip. Für alle Teilnehmer gibt’s heuer dank Titelsponsor Goodie Bags und für die Seriensieger ziemlich feine Sachpreise. Der Junioren-Gesamtsieger darf sogar beim Heimweltcup 2019 in Leogang an den Start gehen. // Infos & Anmeldung | Nennliste | Facebook-Seite | Facebook-Event


SloEnduro 4Fun #4 – Poseka FunEnduro, Ravne na Koroskem (SLO)

26.05.: Der nächste slowenische Ort, der sich zu einem Mountainbike-Mekka mausert. Raven na Koroskem, gleich hinter der Petzen und vielleicht ein Mit-Austragungsort der Enduro World Series, hat letztes Jahr einen Asphalt-Pumptrack bekommen und bekommt jetzt einen Bikepark. Der wird mit einem SloEnduro 4Fun am Samstag eröffnet. // Ausschreibung | Anmeldung

 


TrailTrophy #2, Latsch (ITA)

25.-27.05.: Der Inbegriff der “Soulduros”, die TrailTrophy Latsch, steht kommendes Wochenende am Programm. Immer ausverkauft, immer gutes Wetter, immer schöne Trails. Knapp 400 Meldungen sind’s auch heuer, die ins Vinschgau pilgern werden. // Ausschreibung | Nennliste

 


SuperEnduro #2, Calestano (ITA)

26.-27.05.: Ein totaler Kontrast zum ersten Rennen in San Remo soll das SuperEnduro #2 in Calestano werden. Südlich von Parma warten weniger steile, weniger felsige Trails mit mehr Flow. Vier Stages rund um den Alpicella Bike Park stehen an. // Vorbericht | Webseite

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.