Skip to main content

Austrian Pumptrack Series

Grafik (c) Austrian Pumptrack Series

 

Schluss

Vor gar nicht so langer Zeit waren Pumptracks den meisten noch gar kein Begriff. Erst in den letzten Jahren wurden derartige Kurse hierzulande populär, der (Aufhol-)Bedarf ist groß. Die Austrian Pumptrack Series hat seit ihrer Gründung 2016 eine explosionsartige Entwicklung von drei auf sieben Stopps hingelegt. So viele Rennen haben nicht einmal gestandene Rennserien. Dass von Sölden bis Neunkirchen aber immer mindestens 40 Fahrer am Start standen zeigt, dass die Leute pumpen wollen. Gut so, denn Pumptracks sind der beste, leichteste und lustigste Einstieg in den Sport. In der Gesamtwertung setzten sich zwei gestandene Downhiller (Elke Rabeder und Manuel Widmann) durch. Die Youngsters (David Hochfelsner, Maxi Mayer, Eric Holzer und Elias Freidinger) zeigten aber mit abartig schnellen Zeiten, dass sie nur mehr darauf warten in die Elite zu kommen, um kräftig am Thron zu rütteln. Wie es 2018 mit der Austrian Pumptrack Series weitergeht wird sich in den kommenden Wochen entscheiden. Ein paar neue Stopps sollen hinzukommen, Wals-Siezenheim steht auf der Wunschliste der Organisatoren – wir halten euch am Laufenden!  // Gesamtwertung | Webseite | Facebook-Seite

Kids

  1. Julian Kupetzius – Wels
  2. Sebastian Herzmayer – Schladming
  3. Fabian Lindler – Mödling

Youngsters girls

  1. Tamara Frisch – St. Gilgen
  2. Lisa-Marie Lahner – Bad Goisern
  3. Lena Bauer – Vösendorf

Youngsters boys

  1. Elias Freidinger – Baumkirchen
  2. David Mallezek – Marchtrenk
  3. Maximilian Mayer – Salzburg

Elite Women

  1. Elke Rabeder – Bad Goisern
  2. Sonja Eckhart – Liezen
  3. Gloria Schnopfhagen – Bad Goisern

Elite Men

  1. Manuel Widmann – Bad Goisern
  2. Siegfried Zellner – Ainring
  3. Dominik Haas – Marchtrenk

APS #7 – Windischgarsten

Der September setzt einen Schlussstrich unter die Saison der Austrian Pumptrack Series. Und zwar an dem Ort, an heuer im Frühjahr schon die Meistertitel im Downhill vergeben wurden: dem Wurbauerkogel in Windischgarsten. Ein frisch geshapter Pumptrack stellte gleiche (also keine) Trainingsverhältnisse für alle darf, Ein bissl Pedaleinsatz war notwendig, doch die Zeiten waren extrem schnell und die Abstände zum Finale knapp. Siegi Zellner holte sich APS-Sieg Nummer 2, hauchdünn vor Teamkollegen Manuel Widmann und Pascal Engel. Elke Rabeder ließ erneut nichts anbrennen und teilte sich das Podium erneut mit Sonja Eckhart, vor Lisa Kupetzius. Youngster Eric Holzer, der in Neunkirchen schon richtig flott war, zeigte in Windischgarsten erneut sein Talent mit dem Sieg in seiner Klasse und einer Zeit die bei den Herren für’s Podium gereicht hätte.  // Ergebnisse | Gesamtwertung

Kids

  1. Fabian Lindler – Mödling
  2. Aris Fritsch – Wels
  3. Sandro Fritsch – Wels

Youngsters girls

  1. Tamara Frisch – St. Gilgen
  2. Lisa-Marie Lahner – Bad Goisern

Youngsters boys

  1. Eric Holzer – Natschbach
  2. Maximilian Mayer – Salzburg
  3. David Hochfelsner

Elite Women

  1. Elke Rabeder – Bad Goisern
  2. Sonja Eckhart – Liezen
  3. Lisa Kupetzius – Wels

Elite Men

  1. Siegfried Zellner – Ainring
  2. Manuel Widmann – Bad Goisern
  3. Pascal Engel – Hart bei Graz

 

Video Highlights APS #6

Pump the Finals – Windischgarsten 2017

FINALS were INSANE <3!DANKE an alle die mit uns den Abschluss der diesjährigen Austrian Pumptrack Series gefeiert haben!DANKE an alle Helfer, Sponsoren, Freunde und Verwandte die jedes Mal geholfen haben um alle Events der APS so zu machen wie sie waren – Erinnerungen die für IMMER bleiben!DANKE an alle RIDER für unvergessliche Erlebnisse und eine Crowd die man mittlerweile schon Pumptrack Family nennen darf! <3Gratulation an alle Gewinner/innen!Wir freuen uns schon auf 2018 – servus, pfiati dawei!Edit by: Björn Hunger VideosGHOST Bikes // RSP // ENSO – SHRED CO. // PAL Movement // Lines // Alpreif#nidletz #thääänks #overandout #jawuisn #pumpit #lässig #wadln #finals #zweitausendsiebzehn

Posted by Austrian Pumptrack Series on Montag, 2. Oktober 2017


APS #6 – Neunkirchen

Das wohl schnellste Pumptrack-Rennen des Jahres ging in Neunkirchen (NÖ) über die Bühne. Am ersten Velosolution-Kurs des Landes flogen die Teilnehmer dermaßen durch die Kurven, dass einem beim Zuschauen schwindelig wurde. Besonders also Hannes Slavik und seine BMX Gang auf’s Gas drückten. Heiße 13,899 Sekunden benötigte der Fourcross Profi um den gesamten Track abzufahren. Seine Kinderrad-Kollegen Tobias Franek und Patrick Kager waren nur geringfügig langsamer. Abermals schnellste Dame war Elke Rabeder vor Sonja Eckhart und Anna Fink. Eric Holzer holte sich mit einer extrem starken Zeit den Sieg bei den Youngsters boys.  // Ergebnisse | Gesamtwertung

Kids

  1. Matheo Buchhalt – Korneuburg
  2. Fabian Lindler – Mödling
  3. Loris Buchhalt – Korneuburg

Youngsters girls

  1. Lena Bauer – Vösendorf
  2. Jessica Groiss – Wr. Neustadt

Youngsters boys

  1. Eric Holzer – Natschbach
  2. Elias Freidinger – Baumkirchen
  3. Simon Platzer – Natschbach

Elite Women

  1. Elke Rabeder – Bad Goisern
  2. Sonja Eckhart – Liezen
  3. Anna Fink – Birkfeld

Elite Men

  1. Hannes Slavik – Wien
  2. Tobias Franek – St. Barbara i. M.
  3. Patrick Kager – Maria Lanzendorf

 

Video Highlights APS #6

Pump the Street – Neunkirchen

Recap Pump the Street – Neunkirchen 2017!Thanks to everybody who made this happen!Es war ein tolles Event – aber Bilder sagen mehr als 1000 Worte – seht selbst!Edit: Björn Hunger Videos & Joscha Brinkmann Song: Vance Joy – First Time#nidletz #neunkirchen #aps #edit #recap #jawui #geilezeit #gehtdahi #despasst

Posted by Austrian Pumptrack Series on Montag, 25. September 2017


APS #5 – Königsberg

Es war eh schon an der Zeit, dass am Königsberg der Pumptrack richtig eingeweiht wurde. 30 Fahrer haben das trotz feuchtem Wetter vor und nach dem Event ganz gut hinbekommen. Manuel Widmann demonstrierte abermals seine Pump-Stärke, ebenso wie Elke Rabeder, die ihren dritten Sieg in Folge feierte. Schnellster des Tages war allerdings Youngster Maximilian Mayer! // Ergebnisse | Gesamtwertung

Kids

  1. Sebastian Herzmayer – Schladming
  2. Jakob Samek – Mautern
  3. Julian Kupetzius – Wels

Youngsters girls

  1. Lisa-Marie Lahner – Bad Goisern
  2. Anna Zebenholzer – Hollenstein/Ybbs

Youngsters boys

  1. Maximilian Mayer – Salzburg
  2. Elias Freidinger – Baumkirchen
  3. Fabian Schürz – Wels

Elite Women

  1. Elke Rabeder – Bad Goisern
  2. Sonja Eckhart – Liezen
  3. Lisa Kupetzius – Wels

Elite Men

  1. Manuel Widmann – Bad Goisern
  2. Dominik Haas – Marchtrenk
  3. Christoph Grill – Bad Goisern

 

Video Highlights APS #5

Königsberg – Pump the Steel 2017

Königsberg – Pump the Steel 2017!THANKS everybody it was a blast – super Rennen, tolle Rider, Kopf an Kopf Rennen und vieles mehr!Next Stop: Pump the Street – Neunkirchen – 23. September 2017 – #bbtEdit by: Björn Hunger Videos

Posted by Austrian Pumptrack Series on Mittwoch, 16. August 2017


APS #4 – Bad Ischl

Dorthin wo alles begann kehrte die Austrian Pumptrack Series Ende Juli zurück. Organisatorin Gloria Schnopfhagen stellte mit 97 Startern das teilnehmerstärkste Rennen auf die Beine. Auf dem Asphalt-Pumptrack wurden Scooter-, Longboard- und Skateboard-Klassen eingeführt. Ganz an der Spitze matchten sich Vorjahressieger Simon Hofstädter, Local Manuel Widmann und Max Reiser, die als einzige unter 10 Sekunden blieben. Am Ende hatte der Sieger des Pumtprack-Eröffnungsrennens, Manuel Widmann, die Nase vorne. Elke Rabeder ließ bei den Damen nichts anbrennen und holte sich Sieg Nummer 2. // Ergebnisse | Gesamtwertung

Kids

  1. Fabian Lindler – Mödling
  2. Julian Kupetzius – Kids
  3. Jakob Samek – Mautern

Youngsters girls

  1. Tamara Frisch – St. Gilgen

Youngsters boys

  1. Maximilian Mayer – Salzburg
  2. Elias Freidinger – Baumkirchen
  3. David Mallezek – Marchtrenk

Elite Women

  1. Elke Rabeder – Bad Goisern
  2. Gloria Schnopfhagen – Bad Goisern
  3. Sonja Eckhart – Liezen

Elite Men

  1. Manuel Widmann – Bad Goisern
  2. Simon Hofstädter – Bad Goisern
  3. Max Reiser – Plesching

 

Video Highlights APS #4

Pump the City – Bad Ischl

PUMP THE CITY – Bad Ischl was insane!93 Riders – good vibes – sunshine – motivated people!THANKS to all who made the event happen and great as it was!NEXT STOP: Pump the Steel – Königsberg – 12. August!Edit: Björn Hunger VideosSound: Florence + The Machine – Dog Days Are Over (2010 Version)

Posted by Austrian Pumptrack Series on Montag, 31. Juli 2017

 


APS #3 – Marchtrenk

Die meisten von uns wussten gar nicht, das Marchtrenk in Oberösterreich einen Pumptrack besitzt. Für den Stopp der Austrian Pumptrack Series wurde der Dirt-Kurs in Form gebracht und sogar Tables für die BMX Dirt Show aufgeschüttet. Das Rennen Anfang Juli war dann die Überraschung schlechthin: richtig lässige Stimmung, eine Kooperation mit einem Griller-Hersteller und feinstes Wetter. Elias Freidinger legte erneut eine der schnellsten Zeiten vor, die nur Elite-Sieger Markus Humer topen konnte. Elke Rabeder siegte bei den Damen. // Ergebnisse | Gesamtwertung

Kids

  1. Philipp Schiller – Alberndorf
  2. Sandro Fritsch – Wels
  3. Julian Kupetzius – Wels

Youngsters girls

  1. Tamara Frisch – St. Gilgen
  2. Xenia Eisenführer – Marchtrenk

Youngsters boys

  1. Elias Freidinger – Baumkirchen
  2. Fabian Schürz – Wels
  3. Jonathan Nöttling – Weißkirchen

Elite Women

  1. Elke Rabeder – Bad Goisern
  2. Lisa Ribarich – Mödling
  3. Lisa Kupetzius – Wels

Elite Men

  1. Markus Humer – Oftering
  2. Philip Kroll – Linz
  3. Dominik Haas – Marchtrenk

 

Video Highlights APS #3

Pump the Dirt – Marchtrenk

"Pump the Dirt" – Marchtrenk it was a pleasure!DANKE an alle die den 3. Stopp der Austrian Pumptrack Series zu dem gemacht haben was er war! Ein tolles Event und lässige Leute!Edit by: Björn Hunger VideosNow looking forward to: Pump the City – Bad Ischl – don't miss it!#nideltz #marchtrenk #3stopp #aps #pumpit #jawuisn #geilezeit #richtignice

Posted by Austrian Pumptrack Series on Montag, 10. Juli 2017

 


APS #2 – Sölden

Der einzige Stopp in Tirol fand im Ötztal statt. Zur Saisoneröffnung der Bike Republic Sölden hatte der Pumptrack-Bewerb zwar etwas mit gleichzeitig stattfindenden Events wie der Schnitzeljagd zu kämpfen, doch die lokale Jugend machte das wieder wett. 26 Starter fanden sich zur Pumptrack Contest Premiere ein. Die Kids am Modularen Rundkurs, die Erwachsenen auf dem Schotterparcours vor dem Bäckelar Wirt. Am Ende hatten Philip Franzmaier und Gloria Schnopfhagen die Nase vorne. Die schnellste Zeit knallte aber Youngster Elias Freidinger hin. // Ergebnisse | Gesamtwertung

Kids

  1. Luca Suntinger – Sölden
  2. Liam Stoxreiter – Sölden
  3. Isaak Kneisl – Sölden

Youngsters girls

  1. Emily Hall – Sölden
  2. Viktoria Pult – Sölden

Youngsters boys

  1. Elias Freidinger – Baumkirchen
  2. David Mallezek – Marchtrenk
  3. Patrick Uhl – Volders

Elite Women

  1. Gloria Schnopfhagen – Bad Goisern

Elite Men

  1. Philip Franzmaier – Strobl
  2. Christoph Berger-Schauer – Graz
  3. Kamil Pospisil – Sölden

 

Video Highlights APS #2

Sölden – Pump the Valley is in the books!Here is the edit by: Björn HungerGrafic by: Days at ReefEnjoy it!Thanks to: GHOST Bikes // PAL Movement // Lines // ENSO – SHRED CO. // RSP#nidletz #sölden #pumpit #review #jawui #geilezeit

Posted by Austrian Pumptrack Series on Dienstag, 20. Juni 2017

 


APS #1 – Schladming

Im Hauptquartier der Austrian Pumptrack Series-Organisatoren wurde der Auftakt des Cups ausgetragen. Der frisch geshapte Kurs auf der Planai diente als Rennstrecke und der Termin zum Bikepark Opening Weekend sorgte für ordentlich Publikum. 43 Starter gaben sich die Ehre, aus denen gingen Gloria Schnopfhagen und Siegi Zellner siegreich hervor. // Ergebnisse

Resultate

Kids

  1. Sebastian Herzmayer – Schladming
  2. Julian Kupetzius – Wels
  3. Julia Hafner – Laßnitzhöhe
  4. Paul Graller – Schladming
  5. Maximilian Rechberger – Ramsau am Dachstein
  6. Felix Buchbauer – Schladming
  7. Jette Weigold – Ravensburg
  8. Lilli Kupetzius – Wels
  9. Andreas Kirchner – Obertauern
  10. Sarah Kirchner – Obertauern
  11. Felix Hartleitner – Eberstalzell

Youngsters girls

  1. Tamara Frisch – St. Gilgen

Youngsters boys

  1. David Mallezek – Marchtrenk
  2. Elias Freidinger – Baumkirchen
  3. Felix Thalhammer – Ohlsdorf
  4. Maximilian Mayer – Salzburg
  5. David Hochfelsner – Straßwalchen
  6. Luca Breitenecker – Neunkirchen
  7. Alexander Lugmayr – Ohlsdorf
  8. Anton Samek – Paudorf
    Fabian Schürz – Wels
  9. Johannes Platzer – Ohlsdorf
  10. Fabio Breitenecker – Neunkirchen
  11. Tarek Turner – Aspang
  12. Manuel Philipp – Haus
  13. Lukas Hafner – Laßnitzhöhe
  14. Simon Konrad – Weitersfeld

Elite Women

  1. Gloria Schnopfhagen – Bad Goisern
  2. Sonja Eckhart – Liezen
  3. Lisa Kupetzius – Wels

Elite Men

  1. Siegi Zellner – Ainring
  2. Thomas Stadler – Wels
  3. Erwin Aydin – Salzburg
  4. Peter Greul – Traun
  5. Thomas Breitenecker – Neunkirchen
  6. David Binder – Marchtrenk
  7. Andreas Ehrenecker – Marchtrenk
  8. Philip Franzmaier – Strobl
  9. Daniel Fischer – Weißkirchen
  10. Florian Kupetzius – Wels
  11. Dominik Haas – Marchtrenk
  12. Florian Obermair – Marchtrenk
  13. Flix Baumgartner – Ainring

 

Video Highlights APS #1

Pump the Mountain Schladming was insane!Gratulation an alle Rider & ein fettes DANKE an alle Sponsoren, Helfer und Freiwillige!Looking forward to the next Stopps…Film and cut by: Bjørn HungerGopro shots by: Paul BlazevicGrafic by: Days at ReefThanks to: GHOST Bikes Lines PAL Movement ENSO – SHRED CO. RSP Maxxis Tires Bell Bike Helmets Troy Lee Designs spark7 TUI BLUE PULSE Schladming Cult Club Schladming Marias MexicanSpecial Thanks to: Stevie Schneider Michael Probst Kevin Böck Lukas Standegger Manuel Pölzl

Posted by Austrian Pumptrack Series on Dienstag, 30. Mai 2017

 


Vorbericht

Sehr, sehr erfreulich: die Austrian Pumptrack Series geht in die nächste Runde. Und zwar stark vergrößert. Dank der immer zahlreicher werdenden Pumptracks im Land, expandiert die Rennserie von drei auf sieben Rennen. Zusätzlich hat sie mit einer eigenen Anmeldeplattform, Preisgeldern und klarem Reglement einen Sprung nach vorne gemacht. Die Termine wurden Anfang Februar bekannt gegeben und sind selbstverständlich im LINES Gravity Kalender eingetragen. // Austrian Pumptrack Series WebseiteAustrian Pumptrack Series 2016

Rennen – Austrian Pumptrack Series 2017

Datum Rennen Ort
27.05.2017 Pump the Mountain Schladming
18.06.2017 Pump the Valley Sölden
08.07.2017 Pump the Dirt Marchtrenk
29.07.2017 Pump the City Bad Ischl
12.08.2017 Pump the Steel Königsberg
23.09.2017 Pump the Street Neunkirchen
30.09.2017 Pump the Finals Windischgarsten

Video APS 2016 #1 – Bad Ischl Sieger Simon Hofstädter

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.