Streckenupdates

Christoph Berger-SchauerSzene

Streckenupdates

In LINES Issue #14 ist uns flott der Platz ausgegangen, als wir alle neuen Strecken im Land aufzählten. Pumptracks,  Singletrails, Bikeparks und Trail Areas sprießen über ganz Österreich verteilt aus dem Boden. Hier halten wir euch über Strecken auf dem Laufenden, die gerade im Entstehen sind.

Niederösterreich

Wienerwald

Das Wegenetz im Wienerwald wurde für 2019 neu verhandelt – und offensichtlich gut verhandelt. Statt bisher 1.100 Kilometer stehen in Zukunft 1.250 Kilometer freigegebenen Strecken zur Verfügung. Die Anzahl der Trails wächst von 43 auf 50 und der Asphalt-Anteil sinkt von 43 auf 35 Prozent. Dem Wienerwald Tourismus und dem Land Niederösterreich sei Dank. Das neue Wegenetz ist ab Saisonstart im März 2019 parat. // Eröffnung: März 2019


Trailwerk Wachau

Am Göttweiger Berg in der Wachau belebt der Mountainbikeverein Trailwerk Wachau gerade alte Wege und macht sie für’s Bike fahrbar. Dem Ganzen kann man selbst seinen Stempel aufdrücken und bei den Community-Trailbau-Tagen mithelfen. Ganze 12 Trails sind bereits zum Befahren freigegeben! // Eröffnung: offiziell im Winter 2019


Tirol

Serfaus-Fiss-Ladis

Die Saison ist gerade vorbei, schon gibt Serfaus-Fiss-Ladis beim Streckenbau Vollgas. Die Strada del Sole wird „kanadischer“. // Eröffnung: Sommer 2020


Tux

2019 wurde die Verbindung vom Ziller- ins Wipptal für Biker geschlagen. Der Singletrail Tuxer Joch-Schmirn ist 6,7km lang und führt über 730 Höhenmeter. // Eröffnung: seit 1.7.2019


Kitzbühel

Die Streif kann man jetzt mit dem Bike fahren. Im Gegensatz zur brutalen Abfahrt wird der Bike Trail Hahnenkamm aber leicht und flowig. // Eröffnung: seit 6. Juli 2019


Sölden

Die Bike Republic Sölden steht unvermindert am Gas. Die Gahe Line (blau) ist pünktlich zum Opening offen. Während des Jahres folgen noch Olm Völle Line (schwarz) und Troalen Line (blau). // Eröffnung: 7.6.2019 (Gahe Line) bzw. Sommer/Herbst 2019


Osttirol

Bikepark Lienz

Der Alban-Lakata-Trail war der Startschuss. 2019 folgte der 4,6km lange Peter-Sagan-Trail (rot/schwarz) und der Welcome to the Jungle – ein kurzer, aber intensiver Abstecher. // Eröffnung: Frühjahr 2019


Vorarlberg

Bikepark Brandnertal

Richtig Gas gibt der Bikepark Brandnertal. Es wächst nicht nur der Bikepark selbst mit Strecken und zusätzlichem Lift, sondern auch außerhalb des Parks gibt’s neue Strecken. Das Brandnertal entwickelt sich somit auch zum Enduro-Gebiet. Mehr dazu im Artikel. // Eröffnung: 2019 & 2020


Kärnten

Villach

Von der Baumgartnerhöhe schlängelt sich ein feines Band, das man „Flowgartner“ nennt. Darunter geht’s nahtlos in den „Lowgartner“ rein. Beide sind im Frühjahr beim „lake.bike onstrampl’n“ eröffnet worden. Zudem gibt’s mit Ischnig Trail und Latschacher Trail Sektion 2 Naturtrail Zuwächse. Latschacher Sektion 1 folgt 2019 noch. In der areaone kommen zwei neue Trails hinzu: Uphill und eine leichtere Variante des Spitzkehrentrails. // Eröffnung: seit 24.-26.5.2019

Flowgartner Trail Faaker See Villach Kärnten
Flowgartner Trail. Foto (c) Martin Hofmann

Bad Kleinkirchheim

Das ist ein ziemliches Megaprojekt. Bad Kleinkirchheim hat den längsten Flow Country Trail Europas gebaut. Von der Kaiserburg bis ins Tal kommt er auf 15,9 Kilometer und 970 Höhenmeter. Im Tal ist ein Übungsparcours mit Pumptrack geplant. // Eröffnung: seit Juli 2019


Nassfeld

Das Nassfeld mausert sich zum Mountainbike-Tipp. Naturtrails gibt’s seit 2018. Heuer folgte ein Flowtrail (MEX Line) am Gmanberg und ein Pumptrack. // Eröffnung: seit 5.-7. Juli 2019


Koralpe

2018 wurde der erste gebaut, im Sommer 2019 dann der zweite. Die Koralpe ist jetzt Flow Trail Gebiet. // Eröffnung: seit Juli 2019 beide Trails geöffnet


Petzen

Damit der Unterschied zwischen Flow-Strecke und den anderen Trails nicht mehr ein Lichtjahr an Bikeskills ist, wird entweder der Thriller oder der EWS-Trail etwas entschärft und soll dann statt schwarz nur mehr rot sein. Außerdem wird noch im Juli am Klopeiner See – genauer in Steinerberg bei St. Kanzian – ein 1,3 km langer Flow Country Trail für Familien von Diddie Schneder gebaut. // Eröffnung: Sommer 2019


Oberösterreich

Linz

Ein absolutes Vorzeigeprojekt ist da in Linz entstanden. Angeblich Österreichs zweitgrößter Asphaltpumptrack, definitiv der erste des Landes mit Flutlicht. Schaut richtig fein aus! // Eröffnung: bereits befahrbar, offizielle Eröffnung folgt

Foto (c) Markus Grusch

Gunskirchen

Gunskirchen nahe Wels ist auch gerade im Begriff einen asphaltierten Wellenkurs zu bekommen. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange. Befahrbar wird der Pumptrack vrsl. Mitte November sein. // Eröffnung: vrsl. im Juli

Pumptrack Gunskirchen Oberösterreich
Foto (c) Michael Vielhaber

Maria Schmolln

Seit Mitte Oktober gibt’s im Innviertel einen asphaltierten Pumptrack. Perfekte Ergänzung der Kobernausserwald MTB Arena. // Eröffnung: bereits offen


Kirchdorf an der Krems

In Kirchdorf an der Krems entsteht das Projekt Kremstal Trails. Dort hat es der lokale Radverein Bikesport RC Kremstal mittels EU-Fördergelder und lokalen Unterstützern geschafft einen asphaltierten Pumptrack (850 qm) zu installieren und baut dazu aktuell einen Mountainbike-Trail (ca. 300 hm) in radlbarer Entfernung, bei dem man selbst mitschaufeln kann. // Eröffnung: Pumptrack seit Oktober 2018, 1. Teil Trail seit 22. April 2019


Stadl-Paura

Im oberösterreichischen Stadl-Paura hat Go Sportconsulting im Mai 2019 einen asphaltierten Pumptrack gebaut. // Eröffnung: tba

Fesch ist er geworden.

Gepostet von GO Sportconsulting am Montag, 13. Mai 2019

Attnang-Puchheim

Der Ortsplatz von Puchheim in Oberösterreich wurde durch einen Pumptrack attraktiviert. Seit Oktober ist der Kurs befahrbar. // Eröffnung: offizielle Eröffnung folgt


Steiermark

Graz

Am Plabutsch in Graz tut sich trailtechnisch – jetzt offiziell – einiges. Die „Westside Trails“-Schilder sind nicht zu übersehen, wenn man den Haushügel der steirischen Landeshauptstadt per Bike besucht. Wie einer Info der Stadt zu entnehmen ist eine Seitenerscheinung der Plabutsch-Gondel (selbst wenn selbige jetzt abgeblasen ist). Eine sehr positive, wie wir finden. Infos zu Eröffnung & Co folgen.  // Eröffnung: bereits offen

Westside West Side Trails Plabutsch Graz
West Side Trails Graz

Hausmannstätten bei Graz

Die Jugend in Hausmannstätten (bei Graz) wurde gefragt, was sie sich wünscht und hat „Pumptrack“ gesagt. Der € 40.000,- Kurs wurde im Winter neben dem Beachvolleyballplatz errichtet und im Frühjahr offiziell eröffnet. // Eröffnung: 6. April


Knittelfeld

Am Gelände des ehemaligen Dirtparks ist in Knittelfeld ein Pumptrack entstanden. Jumpline, Laufradparcours und Fahrradsicherheitspark sind ebenfalls dabei. // Eröffnung: seit 5. Juli 2019


Ligist

In Ligist in der Weststeiermark wurde der Sportpark umgebaut. Neben einem neuen Fußballstadion gehört dazu auch ein stattlicher Pumptrack, Motorikpark und ein Funcourt. Der Pumptrack ist seit September offen. // Eröffnung: vrsl. 2019


Wien

Hohe Wand Wiese

Heuer hat das Trailcenter Hohe Wand Wiese mit der Einführung eines Trail Tickets Schlagzeilen gemacht. Zum Saisonbeginn 2019 sieht man aber auch gleich, wohin das frisch eingenommene Geld fließt. Da warten nämlich neue Trails. Eine frische Enduro Line, ein kurzer Kids Trail, die Verbindungswege Mostalm und Kasgraben, sowie ein Family Uphill. Bis 2022 sollen noch 5 weitere Strecken folgen. // Eröffnung: Saisonbeginn 2019


Salzburg

Leogang

Saalfelden Leogang rüstete streckentechnisch 2019 gehörig auf. Sowohl im Bikepark als auch außerhalb. Im Bikepark Leogang entstanden zwei neue Lines: die Steinberg Line und der Antonius Trail. Erstere führt flowig über 10 Kilometer und knapp 1.000 Höhenmeter von der Steinbergbahn Berg- zur Talsation. Die Steinbergbahn ist übrigens heuer durchgehend im Sommer offen und in den Bikepark-Betrieb integriert. Kräftig umgebaut wurde das ehemalige 26TRIX-Gelände im Zielbereich. Dort steht jetzt ein asphaltierter Velosolutions-Pumptrack, der alle Stückerl spielt: Dirt Line, Jump Line und das ganze auf 5.000 qm.

Außerhalb des Parks hat der letztjährig eröffnete Matzalm Trail Kollegen bekommen. Der Forsthof Trail und der Schwarzleo Trail sind zwei naturbelassene Strecken, die man selber erkurbeln kann. 230 Höhenmeter von der Asitz-Talstation bis zum Einstieg bei der Forsthofalm sind dafür zu bewältigen . // Eröffnung: alles offen


Salzburg

Seit einer gefühlten Ewigkeit fahren Mountainbiker illegal vom Gaisberg und seit einer gefühlten Ewigkeit wird über einen legalen (Flow) Trail gesprochen. 2019 scheint jetzt vielleicht die Zeit gekommen zu sein: die Stadt hat den Plan für einen 4,2 km langen Singletrail von der Gaisbergspitze bis zur Gersberg Alm vorgelegt. Die Pläne liegen seit April 2019 bei der Bezirkshauptmannschaft zur Prüfung. Im Sommer 2019 sollte der Baustart – durchgeführt von Alpreif – erfolgen. // Eröffnung: tba


Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post