SÖLDEN

Bike Republic Sölden. Tirol. Großes Netzwerk aus naturbelassenen Trails und gebauten Lines.


Trail Highlights

Leiterberg Trail // Enduro
Einer der längsten Trails rund um Sölden. Der Einstieg bei Hochsölden ist etwas versteckt. Mit der Giggijochbahn gelangt man am besten hin. Dann wartet ein großteils naturbelassener Weg mit ein paar kleinen Spielereien. Bei der Hälfte kann man ohne Umweg bei der Leiteralm einkehren.

Ohn Line // Enduro
Zum Saisonstart 2017 eröffnet ist diese gebaute Strecke eigentlich ein ewig-langer abwärtsführender Pumptrack. Aktive Fahrweise macht einen todsicher kaputt, treibt aber die Mundwinkel nach oben. Die Anfahrt erfolgt über die Gaislachkoglbahn, danach folgt man noch ein Stück der Eebme Line.

Teäre Line // Freeride
Der Klassiker, mit dem die Bike Republic Sölden bekannt geworden ist. 130 Kurven sind’s angeblich, die Joshua Forstreuter mit dem Bagger in den Berg geschnitzt hat. Eine breite Flow Line, über die sich jeder in seiner Geschwindigkeit trauen kann. Ein- und Ausstieg direkt bei der Gaislachkoglbahn.

Zaahe Line // Downhill
Eine anspruchsvollere Alternative zur Teäre Line. Ungefähr bei der Mitte zweigt die schwarze Variante ab und mündet nach rund 100 Tiefenmetern, Tables, Sprüngen und Steilkurven, die ihren Namen auch verdienen, wieder in die Teäre Line.


Weitere Infos

Webseite Bike Republic Sölden: bikerepublic.soelden.com

Facebook Bike Republic Sölden: www.facebook.com/bikerepublicsoelden



Video