Skip to main content

Wochateiln – KW 39/2016

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

 

Geil war’s

Mountainbike Kongress Österreich, Saalbach Hinterglemm

In der Schweiz und Deutschland gibt es seit Jahren Kongresse zum Thema Mountainbike, wo über die touristische Zukunft, Trends, etc. diskutiert wird. Letzte Woche ging der erste Mountainbike Kongress Österreich über die Bühne. Richtig erfolgreich, das kann man definitiv sagen. Die Vortragenden – vom bikenden Jäger über den Trailbau-Guru Diddie Schneider bis hin zum Touristiker – waren gut gewählt und vertraten ein breites Spektrum. Zur Premiere im Haus des Tourismusverbandes Saalbach Hinterglemm waren rund 70 Fachbesucher, vornehmlich von Tourismusverbänden und Bergbahnen im ganzen Land gekommen. Mindestens ebenso wichtig wie die Vorträge an zwei Tagen war eines: erstmals fand in Österreich eine Vernetzung von allen im Bike-Bereich aktiven Personen statt. Ausführlicheres zum ersten Mountainbike Kongress Österreich in unserem Bericht. // LINES-Bericht vom Mountainbike Kongress | Mountainbike Kongress Webseite | Mountainbike Kongress Facebook

Philipp Kettner vom Bikepark Brandnertal erzählt über den Werdegang des Projekts am Bürserberg.


Geil wird’s

Downhill Cup Innsbruck #2, Muttereralm

30.09.-01.10.: Der zweite und letzte Stopp der Mini-Downhill-Serie rund um Innsbruck hätte eigentlich schon im Juli über die Bühne gehen sollen. Dagegen hatte jedoch der Baufortschritt auf der nigelnagelneuen Downhill-Strecke in Götzens und sicherlich auch die Vorbereitungen für Crankworx 2017 etwas. Hauptsache ist, dass der Event jetzt nachgeholt wird. Kommendes Wochenende geht’s auf der naturbelassenen Strecke von der Nockspitzbahn Mittel- zur Talstation um die Gesamtwertung. Die drei Kilometer lange Strecke, die auch für den Downhill beim Crankworx genutzt werden soll, erlebt dann ihre Feuertaufe. Die größten Hoffnungen auf den Gesamtsieg dürfen sich aktuell Innsbruck-Testimonial André Vögele, Carina Friedrich, Benedikt Purner (Masters 30+), Willi Hofer (Masters 40+), Dario Lantschner (U19 Boys) und Gabriel Wibmer (U17 Boys) machen. // Downhill Cup Innsbruck (Infos zu Klassen, Anmeldung, etc.) | DCI #2 Facebook-Event

Zeitplan

Freitag, 30.09.

  • 09:00-11:00 – Trackwalk
  • 11:00-17:00 – Startnummernausgabe
  • 12:00-17:00 – Training

Samstag, 01.10.

  • 08:30-10:00 – Startnummernausgabe
  • 09:00-11:30 – Pflichttraining
  • ab 12:00 – Seeding Run
  • ab 14:30 – Rennen
  • ab 16:30 – Siegerehrung

Highlight Video DCI #1 – Nordkette


Enduro World Series #8, Finale Ligure (ITA)

01.-02.10.: Ein Finale in Finale. Das hat bei der Enduro World Series bereits Tradition. Zum letzten Showdown treffen sich die Granden des Enduro-Sports an der ligurischen Küste und dürfen im Rennmodus ein paar der lässigsten Trails der Welt unter die Räder nehmen. Die sieben Stages an zwei Tagen werden laut Nennliste auch einige Österreicher in Angriff nehmen: Daniel Schemmel, Benedikt Purner, Kurt Exenberger, Stefan Oberbichler, Bernd Dorrong und Neo-Staatsmeister Gerd Skant. Ob Kevin Maderegger und Matthias Stonig an den Start gehen, ist ob ihrer Lädierungen fraglich. // Renninfo | Nennliste | Livetiming | Live Race Feed

Video EWS Finale 2016 – Stage 1 “Poste”


Slovenia DH Cup #4, Maribor (SLO)

01.-02.10.: Maribor ist zurück im Rennkalender! Das Finale des vierteiligen Slovenia DH Cup wird auf der legendären Strecke am Pohorje ausgetragen. Ausländische Fahrer sammeln zwar keine Serienpunkte, können aber troztdem am Rennen teilnehmen. Die Strecke war vor einem Monat zwar noch recht mitgenommen, wurde aber in den letzten Wochen fleißig gepflegt. Die Anmeldung erfolgt über prijavim.se // Renninfo | Anmeldung & Nennliste | Slovenia DH Cup #4 Facebook-Event


SloEnduro 4Fun #10 Mecsek Enduro, Komló (HUN)

02.10.: Irgendwann geht auch die längste Rennserie zu Ende. Zehn Events standen bei der heurigen SloEnduro 4Fun-Serie auf dem Programm. Das Mecsek Enduro in Komló, Ungarn, ist jetzt der Schlusspunkt. Definitiv ungewohntes Terrain für Mountainbike Rennen. Vier Stages verteilt auf 800 Höhenmeter werden in der eher flachen Landschaft südlich vom Plattensee absolviert. // Renninfo | Anmeldung & Nennliste | Mecsek Enduro Facebook-Event

Video Mecsek Enduro 2016 Teaser


Closing Day, Bikepark Wagrain

02.10.: Leider neigt sich auch die Bikepark-Saison dem Ende zu. Mit Wagrain schließt am 2. Oktober der erste Park seine Pforten. Wer nicht bei den oben genannten Events eingeteilt ist, sollte das Wochenende noch einmal nützen um in Wagrain zu fahren, denn am Sonntag um 17 Uhr ist Schluss für 2016. // Bikepark Wagrain Webseite | Bikepark Wagrain Facebook-Seite

Video Sieg Zellner Bikepark Wagrain Hard Rock – Upper Section


Kids-Bikepark-Race, St. Corona

02.10.: Der eine Bikepark sperrt zu (für 2016), ein anderer macht erst auf. Philipp Wiedhofer, vielen als ehemaliger Shaper-Meister im Bikepark Semmering bekannt, widmet sich einem neuen Projekt. Am Wechsel, genauer in St. Corona, schaufelt er fleißig an neuen Trails. Ein ziemlich lässiger Mini-Bikepark für Kinder rund um den Ski-Zauberteppich ist bereits entstanden. Über den Winter sollen Trails für Erwachsene folgen. Damit gibt’s eine Stunde von Wien, eine halbe Stunde von Wiener Neustadt und 1:30 Std. von Graz ein neues Trailcenter. Kommenden Sonntag wird der Mini-Bikepark mit einem Kids-Biekpark-Race im Rahmen vom Kampstein Uphill-Rennen eingeweiht. Wer Zöglinge hat: eine schönere Location sie in den Gravity-Sport einzuführen gibt’s kaum. Das gilt für Mini-Bikepark als auch die Wechsel Lounge für die Erziehungsberechtigten. // Info & Anmeldung | Familienarena St. Corona am Wechsel Webseite | Bikepark St. Corona

So schaut der Mini-Bikepark von der Wechsel Lounge aus.

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.