Skip to main content

Wochateiln – KW 35/2018

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

Geil war’s

3Länder Enduro Race, Reschenpass

Das zweite EWS Qualifier Event Österreichs wurde zum härtesten Enduro-Rennen des Landes – dem ersten Wintereinbruch sei Dank. Die ohnehin schon wurzeligen Trails am Reschenpass wurden durch das nass-kalte Wetter noch rutschiger und die 4.000 Tiefenmeter auf neun Stages zur Ewigkeit. Raphaela Richter und Christian Textor – beide deutsche Meister – absolvierten die Strecke am Schnellsten. Manuel Gruber zeigte mit Rang 4 erneut, dass er im Enduro eine Macht ist. Und Birgit Braumann holte sich gemeinsam mit Nicolas Seidl Platz 2 in der Duo Mixed-Wertung. // Webseite | Facebook | Ergebnisse

Resultate

  • 1. Christian Textor (GER) – Team BULLS – 48:40.13 min
  • 2. Tobias Reiser (GER) – TSV Oberammergau – 49:23.44 min
  • 3. Markus Reiser (GER) – Oberammergau – 49:38.97 min
  • 4. Manuel Gruber – Bruck an der Mur – 49:58.98 min
  • 28. Stefan Mauser – Heidln Engineering – 53:26.64 min
  • 29. Michael Eibegger – Bergamont – 53:36.24 min
  • 35. Manfred Morokutti – Heidln Engineering – 54:44.40 min
  • 42. Michael Prantl – Lechaschau – 55:29.11 min
  • 54. Nikolas Jellinek – Bikestore.cc – 56:49.02 min
  • 67. Mathias Tritschler – Wien – 57:55.68 min
  • 73. Gerhard Senfter – The Train – 58:31.64 min
  • 83. David Mayer – FG | Racing – 59:37.31 min
  • 85. Daniel Tulla – Trailsolutions Oldies – 59:47.20 min
  • 90. Christian Kennel – HotelCentralNauders – 1:00:04.66 std
  • 94. Georg Grogger – The Train – 1:00:30.64 std
  • 115. Stefan Sönser – 1:01:18.47 std
  • 120. Laurenz Dann – 1:01:37.23 std
  • 130. Nicolas Siedl – Gebirgsbiber – 1:02:04.26 std
  • 131. Rainer Narr – – – 1:02:08.58 std
  • 136. Birgit Braumann – Gebirgsbiber – 1:02:28.24 std
  • 140. Christoph Roth – RV MoreThanBike Purkersdorf – 1:02:55.91 std
  • 145. Johannes Groth – Rum i. Tirol – 1:03:11.14 std
  • 147. Philipp Bode – OMBA – 1:03:20.67 std
  • 155. Daniel Schwarz – Pitztaler Grillverein – 1:04:08.60 std
  • 158. Sebastian Vosta – MoreThanBike – 1:04:30.66 std
  • 167. Matthias Ring – MoreThanBike – 1:05:20.11 std
  • 171. Markus Ernsting – Umhausen – 1:05:36.71 std
  • 187. Saul Ferguson – Wienerwald Trails – 1:06:50.07 std
  • 209. Philip Böhmer – Trailsolutions Oldies – 1:09:25.82 std
  • 220. Christoph Trausner – Donnersteich – 1:10:32.04 std
  • 222. Matthias Reinold – Wienerwald Trails – 1:10:49.75 std
  • 262. Michele Lucchi – RaiseItUps – 1:24:55.04 std
  • 269. Martina Kreuzbichler – RaiseItUps – 1:29:19.26 std
  • 271. Martin Forstinger – Donnersteich – 1:31:07.47 std

Christian Textor (GER/Team Bulls) und Raphaela Richter (GER/Radon) gewinnen das 3Länder Enduro Race powered by ALUTECH…

Gepostet von 3-Länder Enduro Trails am Montag, 27. August 2018


Downhill Weltcup #7, La Bresse (FRA)

Vali Höll, du bist unglaublich. 7 von 7 Weltcups gewonnen. Und das im ersten Juniorinnen-Jahr. “Wunderkind”, wie der Moderator in La Bresse sie beschrieb, trifft’s perfekt. Komplett cool holte sich Vali den Sieg im letzten Rennen der Saison vor Paula Zibasa. Die Herren der Schöpfung hatten da im vom Enduro-Martin-Maes-Sieg geprägten Rennen mehr zu kämpfen. David Trummer kam auf Platz 40, Andreas Kolb auf Rang 51. Jetzt ist der Fokus voll auf die WM in Lenzerheide gerichtet. // Livestream Re-Live | Ergebnisse


SloEnduro #4, Bikepark Krvavec (SLO)

Genau wie am Reschenpass hat Petrus die Fahrer beim vierten Stopp der SloEnduro-Serie im Bikepark Krvavec ordentlich eingewassert und abgekühlt. Die Österreicher präsentierten sich bei der slowenischen Enduro-Meisterschaft stark. Schnellster Rot-weiß-roter war Peter Mihalkovits auf Gesamtrang 5. Yana Dobnig gewann mit über fünf Minuten Vorsprung bei den Mädels, Max Fejer triumphierte bei den Junioren vor Markus Feiel, Bernd Dorrong und Tino Huber taten es ihnen in der Masters 1-Klasse gleich und Hannes Rathgeb (Hobi) und Matthias Lenz (Masters 2) holten jeweils dritte Plätze. Sieg und Meistertitel holte sich wie zu erwarten Vid Persak vom Sunbikers Mondraker Enduro Racing. // Ergebnisse | Nachbericht | Facebook-Event

Resultate

  • 1. Vid Persak (SLO) – Sunbikers Mondraker Enduro Racing – 23:15.9 min
  • 2. Nejc Huth (SLO) – Energijateam.com – 23:40.2 min
  • 3. Davor Kacin (SLO) – Kamplc Racing Team – 24:18.2 min
  • 5. Peter Mihalkovits – Radwelt MK Factory Racing – 24:57.5 min
  • 7. Max Fejer – Team Dorrong Enduro – 25:51.8 min
  • 8. Bernd Dorrong – Team Dorrong Enduro – 26:01.0 min
  • 11. Tino Huber – Radlager Mountainbikeverein – 26:29.9 min
  • 12. Markus Feiel – – – 26:31.9 min
  • 13. Philipp Freudenberg – Rofa-Sport Specialized – 27:20.9 min
  • 22. Paul Heimel – Radwelt MK Factory Racing – 28:28.9 min
  • 24. Peter Pingitzer – Redneck Riders MTB-Verein – 28:48.6 min
  • 25. Christoph Innerebner – Radlager Mountainbikeverein – 29:04.4 min
  • 27. Matthias Schlögl – ASKÖ MK Factory Racing Team – 29:19.7 min
  • 28. Benjamin Meier – Bikeclub Giant Stattegg – 29:21.8 min
  • 29. Hannes Rathgeb – Do-Biker Bruck/Mur – 29:21.9 min
  • 33. Reiner Glanz – Bikeclub Giant Stattegg – 29:35.7 min
  • 34. Yana Dobnig – RLM Mondraker Racing Team – 29:36.9 min
  • 35. Jochen Doppelhofer – Sunbikers Mondraker Racing – 29:46.4 min
  • 36. Patrick Frühwirth – Loose Riders Graz – 29:48.8 min
  • 43. Marus Gruber – Muddyteambikers – 31:01.9 min
  • 56. Matthias Lenz – Radlager Mountainbikeverein – 40:54.8 min

Ste se že posušili? Očistili in podmazali kolesa?Tu je prva fotogalerija z Endura Krvavec Fresh Bike Festival 2018 Bike Park Krvavec BAM.Bi sport team📸 Ma Tej

Gepostet von SloEnduro am Montag, 27. August 2018


iXS DHC #6, Wiriehorn (SUI)

Zwei Österreicher machten sich auf dem Weg in die Schweiz zum sechsten Stopp des iXS Downhill Cups und brachten einen Stockerplatz nach Hause. Bei den Siegen von Ales Virtic (SLO) und Lea Rutz (SUI) erkämpfte sich Andreas Groß Rang 3 in der Open Men-Klasse. Vinzenz Wingelmayr kam in der gleichen Kategorie auf Platz 25. // Ergebnisse | Nachbericht


Geil wird’s

bike Festival, Saalfelden Leogang

31.08.-02.09.: Die bike Festivals in Riva und Willingen haben einen neuen Bruder bekommen – und zwar im Pinzgau. Statt dem Biketember Festival belebt das bike Festival Saalfelden Leogang heuer den Herbst. Etliche Aussteller rücken mit Testbikes an, einen Marathon gibt’s, ein Enduro-Rennen ebenso und das Finale der Austrian Pumptrack Series. // Webseite | Facebook-Event | Pump the Festival

Bike Festival Saalfelden Leogang 2018 – Trailer

Das Bike Festival Saalfelden Leogang 2018 wird das Wochenende, wie man es sich besser kaum vorstellen kann. Teste die neusten Produkte, spüre das Adrenalin der Rennen und mach die Nacht zum Tag. Der Spaß ist dir auf jeden Fall sicher! #bikefestivalleogang2018———-The weekend at the Bike Festival Saalfelden Leogang 2018 is going to be awesome! Test all new bikes and products, go all in for the races or just party all night. There is one thing for sure, you will have a great time! #bikefestivalleogang2018

Gepostet von BIKE Festival am Donnerstag, 2. August 2018


iXS EDC #5, Bikepark Brandnertal

31.08.-02.09.: Wir haben es schon einmal gesagt und wir sagen es gerne noch einmal: endlich spielt Tschack Norris in der Kategorie, die ihm gebührt. Nach Jahren des iXS GDCs findet jetzt ein European Downhill Cup auf der selektiven Strecke im Bikepark Brandnertal statt. Dort ist definitiv der kompletteste Downhiller gefordert. // Webseite | Infos, Anmeldung & Nennliste

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.