Wochateiln – KW 23/2019

Christoph Berger-SchauerGeil wars, Geil wirds

Wochateiln Heimweltcup Leogang 2019

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

Geil war’s

iXS Dirt Masters Festival, Winterberg (GER)

40.000 Besucher zählte das iXS Dirt Masters Festival in Winterberg heuer. Das Programm war sportlich und partymäßig abwechslungsreich und dicht. Leider wurde das Festival von einem Todesfall überschattet. Gute Besserung an dieser Stelle auch an Elias Schwärzler, der im Downhill-Training eine heftige Brezn riss, zum Glück aber mit einer Ganzkörper-Prellung davonkam.

Specialized Rookies Downhill Cup #1

Am vorletzten Tag im Mai wurde nun endlich der Specialized Rookies Downhill Cup gestartet. Aus österreichischer Sicht ein ziemlich grandioser Start: Jonas Göweil (U19) und Niklas Sterer (U17) siegten in ihren Klassen und schafften sich gleich mal eine ideale Ausgangsposition für die weitere Rennserie. // Nachbericht | Resultate | Fotos

Ergebnisse

Open Junior U19

  • 1. Jonas Göweil – Bike Republic Gravity Team – 1:48.550 min

Pro U17 male

  • 1. Niklas Sterer – Armadillos Racing Team – 1:49.125 min

Youth U17

  • 1. David Herzberg (GER) – – – 1:54.841 min
  • 9. Florian Strach – – – 2:03.069 min
  • 13. Moritz Netzer – DH Verein Tirol – 2:06.211 min

Boys U15

  • 1. Henri Kiefer – SRAM Young Guns Racing – 1:45.408 min
  • 7. Johannes Hörl – LeoGang Bikeclub – 1:53.548 min
  • 27. Pascal Zmölnig – RideFree Osttirol – 2:07.069 min
  • 37. Julian Koch – LeoGang Bikepark – 2:13.441 min
  • 42. Florian Heinecke – DH Team Tirol – 2:14.995 min
  • 51. Felix Todorovic – – – 2:23.238 min
Niklas Sterer, Sieger der U17. Foto (c) Sebastian Gruber

iXS Downhill Cup #2

Über 400 Starter gaben sich den zweiten Stopp des iXS Downhill Cups in Winterberg. Darunter vier Österreicher, von denen Gabriel Wibmer der schnellste war und sich Platz 3 in der U19-Klasse holte. Knapp dahinter Devid Botter auf Rang 6 in der gleichen Kategorie.. // Resultate | Fotos

Ergebnisse

Elite Men

  • 1. Theo Erlangsen (RSA) – Looking for one – 1:36.646 min
  • 74. Bernhard Maier – Velo Love Racing-Team – 1:52.868 min

Elite Women

  • 1. Spela Horvat (SLO) – BeFly World Team – 1:56.620 min
  • 10. Nina Hofer – Dirty Trail Friends – 2:17.713 min

Pro U19 male

  • 1. Frederik Olsen (DEN) – Lemvig Cykel Klub – 1:42.087 min
  • 3. Gabriel Wibmer – Ride Free Osttirol – 1:43.338 min
  • 6. Devid Botter – Sunbiker Mondraker Racing Team – 1:44.338 min
Gabriel Wibmer. Foto (c) Sebastian Gruber

Enduro One #1

Neben Downhill wurde in Winterberg auch Enduro gefahren. Und das nicht zu wenig. Unglaubliche 750 Fahrer waren beim ersten Stopp der Enduro One am Start! Darunter 74 Youngsters von der U10 bis zur U16. Im gesamten Starterfeld fand sich genau ein Österreicher: Alfred Kilian schaffte es bei den Super Seniors auf Platz 39. // Resultate | Nachbericht | Fotos

Foto (c) Baboons

Austrian Pumptrack Series #2 – Pump the Town, Bikepark Innsbruck

Es war als hätte die Austrian Pumptrack Series das schlechte Wetter abgewartet, um die Serie nach dem Auftakt im Winter in Wels fortzuführen. Bei perfektem Sommerwetter wurde am Pumptrack im Bikepark Innsbruck um die schnellste Zeit und Wildcards gepumpt. Maxi Mayer legte einmal mehr die schnellste Zeit hin, Elke Rabeder und Vanessa Kager teilten sich beiden Damen den Sieg. Wer die Wildcards bekommen hat, liest am im APS-Bericht. // Nachbericht | Ergebnisse

Foto (c) Marc Schwarz Photo

Downhill Weltcup #2, Fort William (GBR)

Das war ohne Schmarrn eines der spannendsten Downhill-Rennen, die wir je gesehen haben. Zuerst die Freude, dass David Trummer so lange am Hot Seat verweilen durfte, dann überschlugen sich die Ereignisse mit Führungswechsel, heftigen Brezn und Husarenritten. Fort William hat richtig abgeliefert. Vor allem für David Trummer, der sich mit Platz 14 sein bestes Weltcup-Ergebnis erkämpft hat. Andreas Kolb als 26. ist auch eine Ansage. Vali Höll beendete mit einem Sturz ihre seit Losinj andauernde Siegesserie. Hauptsache nichts passiert und Platz 2 ist auch kein Weltuntergang. // Red Bull TV Replay | Resultate


Geil wird’s

Opening Bike Republic Sölden

7.-10.6.: Es ist das wohl aufwendigste Opening einer Mountainbike-Destination im Alpenraum. Zur Saisoneröffnung der Bike Republic Sölden kommt Danny MacAskill mit seiner Drop and Roll Tour, 600 Schnitzeljäger jagen auf Singletrails nach dem goldenen Schnitzel, die Austrian Pumptrack Series kommt vorbei, Expo-Area und Testbikes gibt’s sowieso und – nicht zu vergessen – beim LINES Bike Pulling kann man seine Wadlstärken unter Beweis stellen. Diesmal auf „brandneuem“ Material und mit Preisgeld. // Vorbericht | Webseite | Facebook-Event | Pump the Valley | Anmeldung Austrian Pumptrack Series

BIKE REPUBLIC SÖLDEN Opening 7.-10. Juni 🎉

Endlich, die Bike Republic Sölden / Soelden / Solden erwacht am 7. Juni vom Winterschlaf und trumpft beim 4-tägigen #BikeOpening19 mit einem Wahnsinns Programm auf: Eröffnung der 7,6 km langen GAHE LINE, Danny MacAskill‘s Drop & Roll Tour, riesige Bike Expo, Singletrail Schnitzeljagd, Austrian Pumptrack Series, Riders Party, und vieles mehr… 🎉🎉🎉Mehr dazu via 👉 https://bikerepublic.soelden.com/de/home/events/bike-opening.htmlFinally, the Bike Republic Sölden / Soelden / Solden is reopening on June 7th and we are celebrating the 4-day long #BikeOpening19 with an incredible program: opening of the 7.6 km long GAHE LINE, Danny MacAskill‘s Drop & Roll Tour, huge Bike Expo, Singletrail Scavenger Hunt, Austrian Pumptrack Series, Riders Party, and much, much more… 🎉🎉🎉More info via 👉 https://bikerepublic.soelden.com/home/events/bike-opening.html#BikeOpening19 #BikeRepublicSoelden #RidersRule

Gepostet von Gravity Card am Montag, 3. Juni 2019

Alpine Enduro Series #1 – Enduro Race Dolomiti Paganella, Andalo/Molveno (ITA)

7.-9.6.: Die Region Paganella kommt überhaupt nicht zur Ruhe. Letztes Wochenende waren die Trail Days zu Gast, dieses Wochenende pilgern 250 Enduristen in die malerische Gegend. Das allererste Rennen der neu gegründeten Alpine Enduro Series steht an, die drei Rennen umfasst. Reschenpass und Kronplatz sind die weiteren Stopps. Die AES ist quasi eine zachere Version der TrailTrophy. Für den Auftakt haben sich Hochkaräter wie Michal Prokop, Gustav Wildhaber oder Ines Thoma angekündigt. Aus österreichischer Sicht haben Birgit Braumann und Gerd Skant Chancen auf Top-Platzierungen. // Facebook | Webseite | Infos & Anmeldung | Nennliste

Alpine Enduro Series Race Paganella Dolomiti
Foto (c) Bike Projects / Manfred Stromberg

Downhill Weltcup #3, Leogang

8.-9.6.: Dieses Wochenende ist Heimweltcup! Nach dem Rennen in Fort William könnte der Appetit auf das Out of Bounds Festival nicht größer sein. Vali Höll wird ihren Ausrutscher von Schottland gut machen wollen. David Trummer und Andreas Kolb kommen bis über beide Ohren motiviert nach Leogang. Zudem präsentieren sich Valentin Rohrmoser (Elite), Devid Botter, Jonas Göweil, Nico Ofner, Kilian Schnöller und Gabriel Wibmer (alle Junioren) vor Heimpublikum. Das Rennen wird am Sonntag ab 12:30 Uhr (Damen) und 13:45 Uhr (Herren) live auf Red Bull TV übertragen // Nennliste | Red Bull TV Livestream | Livetiming | Webseite | Facebook-Event | Zeitplan


Specialized Rookies Downhill Cup #2, Steinach (GER)

9.-10.6.: Kaum gestartet geht der Specialized Rookies Downhill Cup in die zweite Runde. Steinach in Thüringen ist der Austragungsort. 17 Österreicher sind gemeldet. Besonders Niklas Sterer wird schauen, dass er den Drive vom Auftakt mitnimmt. // Infos & Anmeldung | Livetiming


iXS Downhill Cup #3, Kayseri (TUR)

7.-9.6.: Ein sehr ungewöhnliches Ziel steuert der iXS Downhill Cup für sein drittes Rennen an: Kayseri in der Türkei. Nochmal vier Autostunden weiter östlich als Ankara wird dort auf einem 1,6km langen Kurs gefahren, der ziemlich steinig und ziemlich schnell ausschaut. // Infos & Anmeldung | Livetiming


CZ Enduro Serie #3, Enduro Race Zadov (CZE)

8.-9.6.: Nur zweieinhalb Stunden von Linz entfernt geht der dritte Stopp der tschechischen Enduroserie über die Bühne, die, wie wir spätestens seit Peter Mihalkovits Bericht aus Kouty wissen, sehr zu empfehlen ist. Zum Enduro Race Zadov haben sich schon wieder über 300 Fahrer angemeldet. // Infos & Anmeldung | Nennliste | Facebook-Event

Specialized Enduro Race Zadov 2017

Toto byl Specialized Enduro Race Zadov 2017! Parádní erzety, super počasí, pohodová atmosféra a skvělý závodění! Video: Richie Simek——————-This was Specialized Enduro Race Zadov 2017! Great tracks, nice weather, relax and perfect racing!Video by Richie Simek.

Gepostet von Enduroserie.cz am Dienstag, 1. August 2017
Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Facebook Twitter

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post