Austrian Pumptrack Series

Christoph Berger-SchauerRennen

Crankworx Innsbruck 2021 Pumptrack Elke Rabeder

Foto: Friedrich Simon Kugi

Auf Nadeln sind wir gesessen und jetzt erlöst worden: der Plan für die Austrian Pumptrack Series 2022 steht!


Werbung


Vier Stopps und ein neuer Hauptsponsor. Das sind die Eckpunkte für die Austrian Pumtprack Series 2022 by Toolfox, wie sie heuer offiziell heißt. Der österreichische Shop für Bike-Werkzeug, -Komponenten und Trailbau-Utensilien ermöglicht den beliebten Pumptrack Cup.

Von Juli bis Oktober läuft die Austrian Pumptrack Series und gastiert in vier Bundesländern. Das Konzept bleibt unverändert zu den vergangenen Jahren: nach einem Training zählt die schnellste fliegende Runde. Mitfahren kann jede*r, der/die ein Laufrad handeln kann. Die Kurse werden recht unterschiedlich: Neben dem Fixpunkt Marchtrenk auf Erde sind zwei modulare Pumptracks und erstmals in der Austrian Pumptrack Series-Geschichte ein asphaltierter Kurs (Hollabrunn) dabei.

Erstmals ist mit Hollabrunn ein Asphalt-Pumptrack im Kalender.

Austrian Pumptrack Series Rennen 2022

09.07.2022Pump the Salt MineHallein, Sbg
16.07.2022Pump the CityHollabrunn, NÖ
23.07.2022Pump the DirtMarchtrenk, OÖ
02.10.2022Pump the ValleySölden, T

Die Anmeldung ist bereits offen. Alle Termine findest du auch im LINES Gravity Kalender.

Über den Author

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen