Wochateiln – KW 21/2019

Christoph Berger-SchauerGeil wars, Geil wirds

Wochateiln Downhill ÖM 2019

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

Geil war’s

Reverse Components Austrian Gravity Series #1, Bikepark Königsberg

Man kann sagen, dass es der beste Auftakt überhaupt der Reverse Components Austrian Gravity Series war. Das Rennen im Bikepark Königsberg hat gezeigt, wie sehr die österreichische Downhill-Szene lebt. Mehr dazu im Rennbericht. Die kostenlos herunterladbaren Fotos sollte man sich auch nicht entgehen lassen. // Nachbericht | Fotogalerie


iXS Downhill Cup #1, Willingen (GER)

In Willingen startete jetzt auch der iXS Downhill Cup in die Saison 2019. Mit dabei vier Österreicher, von denen Bernhard Maier als 68. im 460 Fahrer starken Feld der schnellste war. // Resultate | offizieller Nachbericht

Ergebnisse

Elite Men

  • 1. Simon Maurer (GER) – Carbocage Factory Racing – 2:07.500 min
  • 68. Bernhard Maier – Velo Love Racing-Team – 2:28.860 min

Open Men

  • 1. Fabian Bodem (GER) – Mopsadler – 2:21.614 min
  • 29. Andreas Groß – Freeride- & Downhillverein Vorarlberg – 2:31.281 min
  • 49. Daniel Novak – Freeride- & Downhillverein Vorarlberg – 2:36.850 min
  • 96. Vinzenz Wingelmayr – – – 2:52.890 min

Scott Enduro Series #2, Willingen (GER)

Im Rahmen des bike Festivals Willingen wurde neben dem iXS Downhill Cup auch das Scott Enduro-Rennen ausgetragen. Eigentlich sollte es Nummer zwei der Serie sein, doch das schlechte Wetter in Riva ließ den Auftakt untergehen. Michelle Hagleitner verpasste als Vierte knapp das Podium. Ihre Revanche kann aber auf heimischen Boden beim bike Festival Leogang im September folgen. // Resultate | offizieller Nachbericht

Ergebnisse

Open Women

  • 1. Stefanie Monshausen (GER) – RSV 2002 Eisenach e. V. – 16:10.70 min
  • 4. Michelle Hagleitner – Sport Hagleitner – 16:54.18 min

Open Men

  • 1. Benjamin Amend (GER) – FCKW Racing Team – 13:03.45 min
  • 85. Christoph Tod – Team Cube – 15:31.12 min

CZ Enduro Serie #2 – Enduro Race Kouty (CZE)

Das zweite Rennen der tschechischen Enduro Serie trug den Status eines EWS Qualifier Events und ließ deshalb die Vlogger Peter Mihalkovits und Peter Pingitzer nach Kouty pilgern. Der Mix aus Bikepark-Strecken und natürlichen Stages schien ihnen gefallen zu haben. Peter Mihalkovits platzierte sich am Ende des Tages auf Rang 6, Peter Pingitzer wurde 30. von rund 200 Startern. // Resultate

Ergebnisse

  • 1. Jakub Riha (CZE) – N1 TEAM – 23:34.8 min
  • 6. Peter Mihalkovits – ASKÖ MK Factory Racing Team – 24:16.2 min
  • 30. Peter Pingitzer – – – 26:00.5 min
  • 33. Matte Cser – Fro Racing – 26:06.3 min

SloEnduro 4Fun #4 – Bike Beer Fest Enduro, Ilirska Bistrica (SLO)

Wie mächtig doch so eine Wettervorhersage ist. Obwohl die Premiere des Bike Beer Fest Enduros trocken über die Bühne ging, wetzten „nur“ 45 Fahrer über die drei Stages. Von den drei Österreichern holte sich David Guttmann den zweiten Platz in seiner Kategorie. // Resultate gesamt | Resultate nach Kategorien | Facebook-Event | offizieller Nachbericht

Ergebnisse

  • 1. Nejc Huth (SLO) – Energijateam.com – 10:02.04 min
  • 8. Paul Guttmann – ESR Downhill Team – 10.45.78 min
  • 9. David Guttmann – ESR Downhill Team – 10:48.02 min
  • 17. Wendelin Hirzberger – ESR Downhill Team – 11:14.55 min

Superenduro #2, Punta Ala (ITA)

Rang 11 zwischen zig hunderten Italienern schaute für Matthias Stonig beim zweiten Stopp der Superenduro-Serie heraus. Die starke Performance wurde nur durch einen Kettenriss auf Stage 2 gedrosselt. Ansonsten gab’s im Schlamm von Punta Ala durchwegs Top 10 Stage-Resultate. // Resultate


Geil wird’s

Downhill ÖM & Reverse Components Austrian Gravity Series #2, Bikepark Wurbauerkogel

25./26.5.: Am Wochenende werden doppelte Meisterehren vergeben. Vorausgesetzt man hat den richtigen Wohnsitz im Meldezettel stehen. Samstags steht die oberösterreichische Landesmeisterschaft am Programm. Sonntags kürt Österreich dann seine schnellsten Downhiller. Ebenfalls am Sonntag – im Rahmen des Seeding Runs – wird der zweite Stopp der Reverse Components Austrian Gravity Series ausgetragen. Die Sieger von letztem Wochenende – Helene Fruhwirth und Boris Tetzlaff – sind auch für das kommende Wochenende Favoriten. // Facebook-Event | Anmeldung | Nennliste


MTBInnsbruck Whip Session hosted by RIP BMX IBK, Dirtpark Innsbruck

25.5.: Eine Wildcard für’s Crankworx Innsbruck Whip-Off gefällig? Dann sollte man am Samstag im Dirtpark Innsbruck vorbeischauen. Dort hosten MTBInnsbruck und RIP BMX die Whip Session mit dem Startplatz als Hauptpreis. // Facebook-Event | mehr zum Crankworx Innsbruck


lake.bike onstrampln, Faaker See

25./26.5.: Am Wochenende eröffnet lake.bike am Faaker See die lang ersehnten Flowgartner und Lowgartner Trails. Beim Baumgartnerhof gibt’s aber am Samstag und Sonntag nicht nur ein fotowirksames Bandl-durchschneiden, sondern jede Menge Programm von der Bike & Yoga Session bis zur Trial Show der Pedal Society. // Facebook-Event | Webseite

Foto (c) lake.bike

TrailTrophy #2, Latsch (ITA)

24.-26.5.: 10 Jahre wird die TrailTrophy in Latsch dieses Wochenende alt. Die Atmosphäre und das günstige Klima im Vinschgau haben das Event im deutschsprachigen Raum bekannt gemacht. Zur Jubiläumsausgabe wird nicht experimentiert: der Freitag beginnt mit Nacht-Stages, Samstag und Sonntag werden sich die Fahrer im Tal austoben können. // Infos & Anmeldung | Nennliste | Facebook-Event

Foto (c) TrailTrophy

BikeFest Kalnica (SVK)

24.-26.5.: Ein Fixpunkt vieler österreichischer Gravity-Biker steht dieses Wochenende am Programm: das BikeFest Kalnica. Von vielen auch „Mini-Crankworx“ genannt, vereint das Event mit Volksfest-Stimmung im Bikepark Kalnica so viele Disziplinen wie kaum ein anderes Mountainbike-Festival. // Webseite | Facebook-Event | Facebook


SloEnduro 4Fun #5 – Poseka FunEnduro, Ravne na Koroskem (SLO)

25.5.: Zwei Stages, die je zweimal gefahren werden, warten beim Poseka FunEnduro gleich hinter der Petzen. Die Strecken sind im relativ neuen Bikepark und definitiv auch für Beginner der Disziplin geeignet. // Infos & Anmeldung | Facebook-Event | Nennliste

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post