Wochateiln – KW 37/2019

Christoph Berger-SchauerGeil wars, Geil wirds

Wochateiln

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

Geil war’s

Nationalfeiertag Bike Republic + Trailmaster Challenge, Sölden

Das war ein bisserl ein Pech für die Trailmaster Challenge letztes Wochenende. Schlechtwetter und Temperatursturz bedeuteten nämlich in den Lagen oberhalb von Sölden gar nicht mal so wenig Schnee. Die ersten zwei Stages wurden durchgeführt, das Massen-Enduro musste aber gestrichen werden. // Facebook-Seite

The @doppelmayr_ Downhill Sprint was insane! Wet, cold and slippery conditions made it a tough race but all riders…

Gepostet von Bike Republic Sölden / Soelden / Solden am Freitag, 6. September 2019

Downhill Weltcup #8, Snowshoe (USA)

Unser rot-weiß-rotes Trio im Downhill-Weltcup verwöhnt uns heuer echt. Vali Höll ist in ihrem letzten Juniorinnen-Jahr in einer anderen Liga unterwegs und hat auch in Snowshoe mit 12 Sekunden Vorsprung gewonnen. Andreas Kolb und David Trummer schrieben in der Quali mit Platz 10 und 13 stark an – trotz Schreckmoment für David, der Nosedive über einen der großen Felsen köpfelte. Auch das Rennen war stark: P22 (Trummer) und P30 (Kolb). In der Endabrechnung ergibt das Platz 9 für David, Rang 42 für Andreas und den zweiten Gesamtweltcupsieg für Vali. // Resultate | Livestream

Ergebnisse

Juniorinnen

  • 1. Valentina Höll – SRAM TLD Racing – 3:46.865 min
  • 2. Anna Newkirk (USA) – Sram Young Guns Racing – 3:58.771 min
  • 3. Mille Johnset (NOR) – Atherton Bikes – 3:59.499 min

Elite Men

  • 1. Danny Hart (GBR) – Madison Saracen Factory Team – 3:03.627 min
  • 2. Amaury Pierron (FRA) – Commencal / Vallnord – 3:04.283 min
  • 3. Charlie Harrison (USA) – Trek Factory Racing DH – 3:04.596 min
  • 22. David Trummer – – – 3:11.826 min
  • 30. Andreas Kolb – GAMUX – 3:13.344 min
David Trummers Purzelbaum

Specialized Rookies Downhill Cup #6, Schöneck (GER)

Jonas Göweil ist Rookies Cup Gesamtsieger! Dem Tiroler reichte ein dritter Platz beim Finale in Schöneck um den Sack zuzumachen. Stark unterwegs war auch Sabine Steixner, die sich nicht nur den Sieg holte, sondern gleich mal 10 Sekunden zwischen sich und die Konkurrenz legte. Chancen auf den Gesamtsieg hätte Niklas Sterer gehabt. Ihm kam aber ein Sturz im Training dazwischen, der ein intaktes Schlüsselbein kostete. // offizieller Nachbericht | Resultate | Fotos

Ergebnisse

Open Junior U19

  • 1. Leon Stemmler (GER) – Bayeride – 1:25.318 min
  • 2. Max Meinhold (GER) – Bike24 Racing Squad – 1:28.126 min
  • 3. Jonas Göweil – Bike Republic Gravity Team – 1:29.148 min

Youth U17

  • 1. Elias Hirt (GER) – – – 1:30.371 min
  • 45. Florian Strach – – – 1:47.318 min

Boys U15

  • 1. Mike Huter (SUI) – Bikecorner Baar – 1:29.002 min
  • 16. Florian Heinecke – DH Team Tirol – 1:37.513 min
  • 35. Pascal Zmölnig – RideFree Osttirol – 1:41.701 min
  • 52. Felix Todorovic – – – 1:48.673 min

Boys U13

  • 1. Lorenzo Mascherini (ITA) – Tribe Team – 1:36.576 min
  • 9. Manuel Viertler – Downhill Team Tirol – 1:47.071 min
  • 17. Julian Heinecke – DH Team Tirol – 2:01.371 min

Open Women

  • 1. Sabine Steixner – Holz.Steixner – 1:37.253 min

Open Men

  • 1. Markus Bast – Propain Bikes – 1:28.046 min
  • 7. Bernhard Maier – Velo Love Racing-Team – 1:32.102 min
Das war’s mit Niklas Sterers Schlüsselbein

Nachwuchsenduro, Wexl Trails

140 Starter haben sich beim zweiten Nachwuchsenduro – das gleichzeitig zum Austria Youngsters Cup zählte – trotz sehr bescheidenem Wetter auf den Wexl Trails eingefunden. Dabei war der jüngste gerade mal drei Jahre alt. Getaugt hat’s allen, auch wenn es angenehmeres gibt als auf eine Stage im Regen zu warten. // Resultate | Fotos | offizieller Nachbericht


Reverse Components Austrian Gravity Series #4, Semmering

Genau so ein Finale haben wir uns bei der Reverse Components Austrian Gravity Series gewünscht. Tolle Strecke, faire Bedingungen, jede Menge Spaß und sehr starke Leistungen (besonders von den U15-, U17- und Junioren-Siegern). Helene Fruhwirth und Ales Virtic verließen den Semmering mit den Tagesbestzeiten. // Webseite | Fotos

AGS 2019 Semmering

Das 4. AGS im Bikepark Semmering ist echt toll gewesen! Schaut euch das Video vom Rennen an, erlebt die Stimmung und macht nächstes Mal unbedingt mit 😉 Fotos und das Video von uns 🙂 https://drive.google.com/drive/folders/1Dc2vqiW8eUuNIX473uZr-vWIkTI_xHdL?usp=sharingMehr Fotos von LINES https://www.lines-mag.at/reverse-components-austrian-gravity-series-4-semmering-fotos/#bikeparksemmering #ags #lines #mtb #downhill #semmering

Gepostet von Bikepark Zau[:ber:]g Semmering am Montag, 9. September 2019

SloEnduro #5 – Trnduro, Trnovica (CRO)

Max Fejer hat etwas geschafft, das in den letzten Jahren nicht vielen in der SloEnduro gelungen ist: er hat Vid Persak auf Platz 2 verwiesen. Fairerweise muss man sagen, dass Vid mit einem Kettenriss auf der letzten Stage haderte. Doch davor setzte ihn Max mit zwei Stage-Bestzeiten unter Druck. Damit geht der Steirer als Gesamtführender ins Serienfinale und muss bei einem Sieg von Persak schlechter als Dritter sein, um die Führung zu verspielen. Ebenfalls als Gesamtführende wird Yana Dobnig in Groznjan erscheinen, obwohl sie sich in Trnovica eine Pause gönnte. Stark unterwegs waren beim Rennen in Kroatien neben Max auch Peter Mihalkovits (3. gesamt), Walter Zeidler (1. Masters 2) und Daniel Apreutesei (1. Hobi). // offizieller Nachbericht | Resultate

Ergebnisse

  • 1. Max Fejer – Team Dorrong Enduro – 17:53.93 min
  • 2. Vid Persak (SLO) – Orbea Enduro Team – 18:03.95 min
  • 3. Peter Mihalkovits – Radwelt MK Factory Racing – 18:27.51 min
  • 4. Max Trafella – Do-Biker Bruck/Mur – 19:07.98 min
  • 13. Paul Heimel – ASKÖ MK Factory Racing Team – 20:13.19 min (3. Masters 1)
  • 14. Tino Huber – Team Dorrong Enduro – 20:14.59 min
  • 15. Peter Pingitzer – – – 20:20.60 min
  • 17. Lukas Maier – Radclub Bikespeak – 20:52.81 min (3. Juniors)
  • 18. Marco Freynhofer – Cycle Factory Racing – 20:58.27 min
  • 21. Daniel Apreutesei – – – 21:39.92 min (1. Hobi)
  • 22. Roman Freynhofer – – – 21:42.62 min (2. Hobi)
  • 23. Sascha Schildbeck – Cycle Factory Racing – 21:43.48 min
  • 26. Reiner Glanz – Bikeclub Giant Stattegg – 21:54.63 min (3. Hobi)
  • 27. Christian Stieblehner – Radshop Lietz – 21:55.35 min
  • 29. Walter Zeidler – – – 22:03.53 min (1. Masters 2)
  • 39. Benjamin Meier – Bikeclub Giant Stattegg – 23:10.53 min
  • 45. Christian Stadlberger – Radlager Mountainbikeverein – 23:50.79 min
  • 55. Matthias Lenz – Team Dorrong Enduro – 29:15.78 min
Foto (c) Ivan Duran

Geil wird’s

Alpine Enduro Series #3, Kronplatz (ITA)

13.-15.9.: Nach den Rennen in Paganella und am Reschenpass geht die neue Alpine Enduro Series dieses Wochenende am Kronplatz zu Ende. // Webseite | Nennliste


bike Festival Saalfelden Leogang

13.-15.9.: Komplett ungewohnt: es ist das letzte Happening im Leogangerischen Bike-Sommer und der Wetterbericht zeigt den Daumen nach oben. Die Chance sollte man nützen und entweder beim Scott Enduro teilnehmen, sich beim Red Bull Pump Track World Championship Qualifier versuchen oder die Kids zum Junior Bike Cup Salzburg schicken. Oder gemütlich durch die Expo schlendern. // Webseite | Facebook-Event


Lakeside Race 05, Oberwang

14.9.: Da legendäre Lakeside Race ist zurück! Genau so, wie man sich ein Wald- und Wiesen-Downhill-Rennen vorstellt. Die Dirty Trail Friends haben auf einem ehemaligen Ski-Hang am Attersee wunderschöne Holz-Elemente gezimmert. Erstmals gibt’s – dank der neuen Location – sogar ein Waldstück. Wir werden auch dort sein – und zwar mit den ersten Exemplaren der nigelnagelneuen Issue #16. Anmelden kann man sich übrigens bis um 9 Uhr am Renntag. // Webseite | Facebook-Event

#13 Lakeside Race 05 Teaser 🎬

Gepostet von Dirty Trail Friends am Sonntag, 1. September 2019

SloEnduro 4Fun #8 – Enduro Kocevje (SLO)

14.9.: Die mittlerweile achte Möglichkeit in den Enduro-Sport zu schnuppern bietet das Enduro Kocevje. Ziemlich weit im Süden unseres Nachbarlandes sind 3 Stages zu absolvieren. // Infos & Anmeldung | Nennliste


CZ Enduro Serie #6 – Enduro Race Spicak (CZE)

14.-15.9.: Spicak ist mittlerweile nicht mehr nur für den iXS Cup bekannt, sondern auch als Enduro-Destination geschätzt. Das Rennen der tschechischen Enduro-Serie ist gleichzeitig ein Enduro World Series Qualifier Event. Das Starterfeld wird entsprechend hochkarätig sein. // Webseite | Nennliste


LINES Ride mit Bikeshop Kreuzer

19.9.: Ist zwar in der Woche drauf, aber sicherheitshalber gleich mal erwähnt: wir rücken gemeinsam mit der Crew vom Bikeshop Kreuzer zum Community Ride auf die Trails rund um Bad Vöslau aus. Beim Bikeshop gibt’s Rabatttage und wir nehmen für die ersten 30 vor Ort Goodie Bags mit. // Facebook-Event

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post