Wochateiln – KW 30/2019

Christoph Berger-SchauerGeil wars, Geil wirds

Wochateiln

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

Geil war’s

iXS Downhill Cup #6, Ilmenau (GER)

0 (in Worten NULL) Österreicher waren beim der Absoluten Abfahrt in Ilmenau am Start. Eines der legendärsten Rennen Deutschlands war erwartungsgemäß gut besucht. Vor rammelvoller Kulisse gab’s Überraschungssieger: Harriet Rücknagel und Matthias Hafner (beide GER). // Resultate | offizieller Nachbericht

Erik Irmisch am Zielsprung. Foto (c) Racement

Austrian Pumptrack Series #5 – Pump the Gravel, Großarltal

Das Siegerpodium hat sich im Vergleich zu letzter Woche nicht verändert: Maxi Mayer und Elke Rabeder waren auch im salzburgerischen Großarltal siegreich. Mehr zum Rennen im APS-Artikel. // APS-Artikel | Webseite | Facebook-Event

Pump the Gravel – Großarltal 2019

– EQUALITY -Gerade im Bikesport bekommen die Ladies und Girls bei vielen Veranstaltungen nicht die gleiche Aufmerksamkeit. Bei der APS ist das anders – egal ob Frau oder Mann, Girl oder Boy – alle fahren zu den gleichen Bedingungen und bekommen aber auch genau die gleichen Sachpreise und Preisgelder. Wir wollen damit einen Schritt in die richtige Richtung setzen und uns von anderen abheben. Denn die Ladies sind genauso wichtig im Bikesport! We are proud of the APS!Es war einfach herrlich im Großarltal – DANKE an alle die diesen Tag einfach besonders gemacht haben!THANKS TO:INTERSPORT Österreich // MAXXIS Fahrradreifen // EVOC // Giant Bicycles – Austria // Fourpegsbmx // Dirt Love Clothing // LINES // ENSO – SHRED CO. // Bikeground // Fox Head Europecredit: Björn Hunger Videossound: lizenzfrei#nidletz #großarltal #weekendslikethis #alpreif #RideLife #RideGiant #jawui #pumptracks #equality #zeichensetzen #mehralseineseries

Gepostet von Austrian Pumptrack Series am Dienstag, 23. Juli 2019

SloEnduro 4Fun #7 – Enduro Kope (SLO)

Der Bikepark Kope ist noch recht frisch und das Enduro Kope war die Event-Feuertaufe. Exakt 100 Fahrer fanden sich am Start der zwei Stages, die je zweimal bewältigt werden mussten. Nicht ganz überraschend war Vid Persak (SLO) der flotteste. Peter Mihalkovits folgte ihm mit insgesamt 8 Sekunden Rückstand aber knapp und rang ihm sogar einen Stage-Sieg ab. Überraschend war eher das Resultat in der Damenklasse: Helene Fruhwirth war schneller als Yana Dobnig und – wenn wir uns nicht irren – gewann damit ihr erstes Enduro-Rennen überhaupt. // offizieller Nachbericht | Resultate nach Klassen | Resultate gesamt | Resultate Youngsters

Ergebnisse

  • 1. Vid Persak (SLO) – Orbea Enduro Team – 9:36.07 min
  • 2. Peter Mihalkovits – Radwelt MK Factory Racing – 9:44.18 min – 1. Men 25-29
  • 3. Matej Knez (SLO) – – – 9:52.14 min
  • 4. Peter Pingitzer – – – 9:52.89 min – 1. Men 30-34
  • 11. Markus Feiel – A.S.D. Bikers For Ever Team – 10:15.02 min
  • 12. Patrick Buchegger – RC Kreuzer Bad Vöslau – 10:17.77 min – 2. Men 30-34
  • 14. Stefan Strohmayer – Radwelt MK Factory Racing – 10:20.30 min
  • 17. Patrick Frühwirth – Loose Riders Graz – 10:30.90 min
  • 19. Daniel Apreutesei – Radlager Mountainbikeverein – 10:31.48 min – 2. Men 35-39
  • 31. Helene Fruhwirth – Ciclopia – 10:49.61 min – 1. Damen
  • 33. Lukas Wegscheider – Loose Riders Graz – 10:54.16 min
  • 43. Benjamin Meier – – – 11:12.48 min
  • 46. Matthias Fischer – – – 11:19.22 min
  • 47. Yana Dobnig – Team Dorrong Enduro – 11:19.59 min – 2. Damen
  • 62. Lisa Leeb – – – 12:10.21 min
  • 65. Thomas Mayr – – – 12:24.89 min
  • 69. Matthias Lenz – Team Dorrong Enduro – 12:48.14 min – 3. Men 45-49

Youngsters

  • 1. Luka Barut (SLO) – 5:08.56 min
  • 2. Gasper Jurecic (SLO) – Rajd Ljubljana – 5:15.18 min
  • 3. Julian Auer – Union VR Fahrradprofi.at – 5:16.00 min
  • 5. Jakob Lenz – Team Dorrong Enduro – 5:24.27 min
  • 6. Mario Morocutti – 5:33.00 min
  • 10. Michael Meier – URC Laßnitzhöhe – 5:43.36 min
  • 11. Elias Reiter – – – 5:47.41 min
  • 18. Maks Barret Maunz – – – 6:10.63 min
Vid Persak schaut sich die Linien von Peter Mihalkovits an.
Foto (c) Ma_Tej

JBC 4X Revelations, Jablonec nad Nisou (CZE)

Es ist unbestritten das spektakulärste 4X Rennen auf diesem Planeten. Zum JBC 4X Revelations pilgern jedes Jahr etliche Fans um die Manöver auf der brutalen Strecke zu bestaunen und Local Hero Tomas Slavik anzufeuern. Der bekam es diesmal mit einem hochmotivierten Hannes Slavik zu tun, der ihm fast den Sieg wegschnappte. Viel hat nicht gefehlt und Hannes hätte Kurve 1 vor seinem Namensvetter gekratzt. Platz zwei vor so einer Kulisse ist aber richtig feiernswert! // Replay | Webseite


Geil wird’s

iXS European Downhill Cup #4, Pila (ITA)

26.-28.7.: Im wunderschönen Pila trifft sich die europäische Downhill-Elite dieses Wochenende zum iXS EDC Nummer 4. // Renninfos & Nennliste


Reverse Components Austrian Gravity Series #3 – Bikealps Mariazell

27.7.: Die zweite Hälfte der Austrian Gravity Series-Saison wird im Bikealps Mariazell eingeläutet. Die Old School-Downhill-Strecke ist in perfektem Zustand, wie uns Markus Daxbacher im Video unten zeigt. Wer beim Rennen letztes Jahr dabei war, weiß wie lässig das Event und die Stimmung sind. Das zeigen auch die Voranmeldungen: die 90er Marke ist fast erreicht. Voranmelden kann man sich noch bis Freitag Mittag. // Webseite | Facebook-Event | Anmeldung | Nennliste


Superenduro #4, Abetone (ITA)

27.-28.7.: Es ist noch nicht einmal August und die Superenduro geht schon ins finale Rennen. In herrlicher Kulisse zwischen 1.300 und 1.800 Metern wird in Abetone der Saisonabschluss gefeiert. // Renninfos | Vorbericht


BMX Weltmeisterschaft, Zolder (BEL)

23.-27.7.: Recht viel zum Verschnaufen kommt der Hannes Slavik aktuell nicht. Nach dem harten JBC 4X Revelations ging’s für ihn von Tschechien volley nach Belgien zur BMX-WM. Dort traf er auf den Rest des über 20 Köpfe starken rot-weiß-roten Aufgebots, zu dem auch Vanessa Kager und Samy Fernbach gehören. Mittwoch bis Freitag sind die Youngsters dran. Am Samstag wird’s für alle Erwachsenen ernst. // Webseite | Zeitplan | Livestream

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post