Skip to main content

Schöckl Trail Area Xmas Charity

Foto (c) Oskar Polak, sniperpix.at

 

Der Gravity-Szene kann man ein großes Herz attestieren. In diesem Sport werden auch die nicht vergessen, die gestürzt sind und eine Auszeit brauchen. Stichwort Paul Basagotia, Johannes Hänle oder Franz Grossmann. Als Michi Gölles letztes Jahr im Dezember zur Xmas Charity rief, kamen 133 Biker angetanzt. 693 gefahrene Runs ergaben bei diesem Event nicht nur 450.000 Tiefenmeter, sondern auch eine Spendensumme von € 4.800,-. Die ging zur Hälfe an Wings for Life und zur anderen an den unter Muskelschwund leidenden St. Radegunder Georg Polic. // Nachbericht STA Xmas Charity 2016

 

Neuauflage

Die damit finanzierte Rückenoperation von Georg ist gut über die Bühne gegangen, die Schmerzen sind weniger. Der Nebeneffekt ist jedoch, dass er nun ohne Lehne nicht mehr sitzen kann, was diverse Adaptionsarbeiten im Hause Polic notwendig macht. Weil Wings for Life auch noch nicht am Ziel angekommen ist, ruft deshalb Michi Gölles von The Gap zu einer Neuauflage der Schöckl Trail Area Xmas Charity. Am 2. Dezember zählt es von 10 bis 16 Uhr so viele Runs wie möglich zu machen. Firmen aus der Region vergüten die gefahrenen Kilometer basierend auf der Anzahl der Liftfahrten – die Streckenwahl ist also wurscht.

 

Video Schöckl Trail Area Xmas Charity 2016 von Wendi Hirzberger

 

Fakten

Um an der Schöckl Trail Area Xmas Charity teilzunehmen muss man sich per Mail (info@the-gap.at) anmelden. In den € 29,- Startgeld sind die Tageskarte für die Gondel und bereits € 14,- an Spende enthalten. Flott das Mail rausschicken zahlt sich aus, denn die Startplätze sind limitiert. Das Spendenkonto (Spenden darf man natürlich auch, wenn man keine Zeit zum Radeln hat) lautet wie folgt:

Steiermärkische Bank, STSPAT2GXXX, AT152081500002497907

 

Prognose

Was erwartet einem an diesem Tag? Erstmal jede Menge Gleichgesinnter, mit denen man Shredden kann. Selbst Szene-VIPs wie Markus Pekoll waren anzutreffen. Letztes Jahr war schneemäßig Fehlanzeige, da hat’s am Schöckl gestaubt. Bei der Preisübergabe in der Schöcklstube ist ein gemütliches Zusammensitzen mit einer recht lohnenswerten Tombola zu rechnen. Gutes tun und Spaß haben war selten so leicht unter einen Hut zu bringen.

Georg hat sich letztes Jahr sehr über die Spende gefreut. Foto (c) Mario Bühner, emotioninpictures.at

Datum vormerken! Foto (c) Mario Bühner, emotionpictures.at

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.