SCHÖCKL TRAIL AREA

Der Grazer Hausberg Schöckl ist ein wahres Multitalent. Wandern, (Kinder-)Skifahren, Paragleiten, Frisbee Golf. Es gibt kaum etwas, das man nicht auf dieser markanten Erhebung ausüben könnte. Neben vielen netten Spielereien beherbergt der Schöckl aber auch eine der anspruchsvollsten Downhill-Strecken Europas.

Der 2014 eröffneten Schöckl Trail Area hat der ehemalige Downhill-Staatsmeister Michi Gölles mit Schaufel und Krampen seinen Stempel aufgedrückt. Die vier Lines – Downhill, Freeride, Singletrail und Table Line – nimmt man also am besten mit schwerem Gerät in Angriff. Seit Mitte 2015 werden die Lines durch leichtere Umfahrungen erweitert, die mit blauen Schildern gekennzeichnet sind. Außerdem gibt’s neben der Table Line im Zielbereich einen Playground mit Pumptrack.

Der Aufstieg auf die 1.445 Meter hohe Erhebung erfolgt – ganzjährig! – per Gondel.

Schöckl, Steiermark. Die Trails am Grazer Hausberg sind hart, dafür ganzjährig mit Gondelunterstützung befahrbar.


Trail Highlights

Downhill // Downhill
Die Downhill am Schöckl ist einfach hart. Anders kann man es nicht sagen. Ruppiger, schmaler Singletrail wird von Mutpassagen über stattliche Felsabsätze in enge Turns unterbrochen. Wer schon länger dabei ist, dem kommen Teile davon wahrscheinlich von der EM-Strecke 2003 bekannt vor. Ideales Trainingsgebiet für Downhill-Racer.

Singletrail // Downhill
Was man in der Schöckl Trail Area liebevoll als “Singletrail” bezeichnet, wäre in anderen Gebieten ein reiner Downhill-Track. Naturbelassen mit jeder Menge Steinen und Wurzeln. Perfekt für jeden, der die Nase voll von “übershapten” Bikepark-Autobahnen hat. Die Singletrail ist die längste Strecke der Trail Area. Auf Mutproben à la Downhill kann man hier verzichten und für sehr technische Abschnitte gibt es seit 2015 leichtere Umfahrungen.

Freeride // Freeride
Eine kurze, 850 Meter lange Alternative zum letzten Downhill- oder Singletrail-Abschnitt. Zuerst mit Speed und ruppig durch einen Graben, danach breiter über Sprünge. Für Airtime-Freunde – der Rest kann die großen Jumps umfahren.

Table Lines // Freeride
Die Table Lines im Zielbereich stellen den Abschluss dar, in den alle Strecken münden. Kurz vor der Talstation kann man sich im einzigen wirklich Bikepark-mäßigen Teil ob des geschmeidigen Untergrunds fast schon entspannen. Anlieger, Drops, Tables und Hip Jumps stehen zur Verfügung. Seit Ende 2015 auch ein Pumptrack und es wird fleißig weitergebaut.


Weitere Infos

Schöckl Trail Area: www.schoeckl-trail-area.at

Schöckl Wetter und Webcam:
www.holding-graz.at/freizeit/schoeckl



Video