Eine Federgabel hinten & vorne Papa

Michael PerkoniggMaterial

Marin Rift Zone 26

Foto: Klemens König

DER Traum eines jeden Kindes wird mit dem Marin Rift Zone JR wahr …. aber/oder auch der Traum eines jeden radbegeisterten Elternteils?


Werbung

Bikehotels Südtirol

Sei es schon mit 24 Zoll oder “erst” ab 26 Zoll – das „Rifty“ bietet beide Möglichkeiten früh in die Liga der Fullys für Kids einzusteigen und daher auch eine Möglichkeit ein Bike anzuschaffen, welches den Großen von Morgen nicht nur eine Saison passt (das Rift Zone JR 24 kann nämlich mit 26-Zoll-Rädern aufgerüstet werden)!

Bedenken gab es anfangs natürlich auch: Ist ein Fully notwendig? Ist es zu schwer? Ist es zu viel Geld für ein Kinder-Bike?

Marin Rift Zone JR 24/26

Preis€ 1.879,-
Federweg130/130mm
Laufräder24 oder 26 Zoll
RahmenmaterialAlu
Gewicht
Garantie
Gleiche LigaPropain Yuma 3, Mondraker F-Trick, Norco Fluid FS Youth

Aber alles einmal vom Anfang!

Beim Händler unseres Vertrauens – Lemur Bikes & Bones in Graz – wurden dann Nägel mit Köpfen gemacht … Setup auf Fliegengewicht abgestimmt und auch alle weiteren Maßnahmen die dem Nachwuchs Rider das Marin auf den Leib schneidern durchgeführt. Und schon bald darauf, bei den ersten Urban Freeride-Erfahrungen auf der Fahrt nach Hause, alles getestet, kommentiert und für unglaublich “wippig” befunden ….


Vollgefedert = voll cool?!

In den folgenden Tagen, Wochen und Monaten wurde viel Rad gefahren … und es hat wie immer großen Spaß gemacht, was am Wichtigsten ist von allem!

Wie fahrt sichs …?

Fragt man den Probanden, kommt ein ausgesprochen ehrliches und überzeugendes “super” als Antwort … “und es wippt so cool” … und somit ist unsere wissenschaftliche Studie zum Marin Rift Zone 26 auch schon abgeschlossen 😉

Marin Rift Zone 26 Sprung
W(h)ippig!
Foto: Klemens König

Die Eltern geben ihren Senf dazu …

Man muss kein Kind sein um die Unterschiede zwischen einem Fully und einem Hardtail erkennen zu können. Was relativ schnell augenscheinlich wird, ist die durch das eben vollgefederte Fahrwerk gewonnene Stabilität im Gelände!

Obwohl der Fahrer kein besonders hohes Gewicht auf die Waage bringt, ist das Fahrwerk extrem feinfühlig und bringt am Trail, in technisch schwierigen Passagen, aber auch einfach “nur” am Schotterweg viel mehr Stabilität und dadurch Sicherheit.

Marin Rift Zone 26
Vor allem auf solchen Passagen gibt das Fully ein Mehr an Sicherheit.
Foto: Klemens König

Bergab …

… ist das Marin Rift Zone JR somit eine absolute Bereicherung und vermittelt den Kids den Einstieg in die Welt der Fullys durch tolle und sichere Momente auf dem einen oder anderen Hometrail, Flowtrail oder Downhill (was aber nicht besonders überraschend war).

Bergauf …

… darüber wurde bereits vor dem Kauf ein wenig die Stirn gerunzelt. Das Gewicht des Rades wird gerade bei Kinderbikes besonders diskutiert und Fullys wiegen tendenziell mehr als Hardtails. Was wir dazu sagen können ist folgendes:

Das Marin ist kein Rad, welches einen Hillclimb gewinnen wird, aber das muss es auch gar nicht! Wie bei so vielen Diskussionen rund um das Gewicht der Bikes (auch bei Erwachsenen-Modellen) wird allzu oft der Fahrer, die Kondition und das “Wollen” unberücksichtigt gelassen. Das Rift Zone ist ein Bike für Kids, die Spaß am Biken haben wollen und das kann das Rad wundervoll vermitteln!

Marin Rift Zone 26
Das Gewicht ist bergauf kaum ein Thema.
Foto: Klemens König

Verantwortungsvolle und erfahrene Mountainbike-Mamis & -Papis haben, egal ob Fully oder nicht, bei den meisten (längeren) Mountainbike-Touren mit Kids eine Abschleppmöglichkeit mit von der Partie und diese wird eher je nach Laune des Kindes und nicht auf Grund der Bergauf-Performance des Bikes ausgepackt!

Marin Rift Zone 26 Abschleppseil
Notfalls hilft das Abschleppseil.
Foto: Michael Perkonigg

Die längste und Höhenmeter-reichste Tour die unser Nachwuchsrider mit dem Rifty und ohne Abschleppseil bestritten hat, waren 18,5 km und 720 Höhenmeter … mit ein wenig raunzen, kaum geschoben … und danach einem wohlverdienten Eis!


Bewegungsraum

Vorwiegend wurde das Marin auf den Hometrails & Trailcenter rund um die steirische Landeshauptstadt Graz bewegt. Vor allem die vielseitigen Möglichkeiten, die rund um Graz existieren, sowohl legal als auch geduldet, fordern das Rifty nahezu heraus seine Vielseitigkeit unter Beweis zu stellen!

Vom Trailcenter in Lannach über diverse “geduldete” Trails rund um Graz bis hin zum Schöckl, seiner steinigen Trailarea bis hinunter zu den Stattegger Trails, versprühte das Marin (besonders auf holprigen Wegerl) Spaß, Freude und Sicherheit und zauberte dem Fahrer ein Lächeln ins Gesicht.

Flowgartner, Lowgartner und die neuen Trails in der lake.bike-Region wurden ebenso mehrfach besucht und wie der Flow Country Trail auf der Petzen – hier wurden auch Ausflüge und Abschnitte am Thriller gewagt und mit einigen Angstschweiß-Perlen auf Papas Kopf gemeistert.

Marin Rift Zone 26 lake.bike
Mit Aussicht im Trailcenter Faaker See.
Foto: Michael Perkonigg

Einige (XC) Trailcenter in Istrien wurden ebenso besucht, um in weiterer Folge beim Heimfahren im Bike Park Maribor stehen zu bleiben.

Marin Rift Zone 26 Rabac
Hallo Kroatien!
Foto: Michael Perkonigg

Über die Wexl Trails, Bruck an der Mur und Judenburg bis auf die Turracher Höhe begleitete uns das Marin Rift Zone ebenso ohne nennenswerten Defekt, wie auch mehrmals zum After-Ride Eis und After-Ride Bier für ausgewachsene …


Fazit

Es ist immer schön mit den Kleinen große Runden zu fahren und dabei die Begeisterung teilen zu können! Die Möglichkeiten, welche durch das Marin Rift Zone 26 eröffnet werden und die Sicherheit (vor allem) bergab ermöglichen mehr solcher Momente und die damit verbundene Begeisterung. Die Frage ob es ein Fully sein MUSS können wir keinem pauschal beantworten. Ein Kinder-Fully nicht zu kaufen weil es “schwerer ist” würden wir nicht verstehen, da es sich bei uns gezeigt hat, dass es kaum ins “Gewicht” fällt sofern man das Biken so betreibt wie wir es tun … und hier geht es vorwiegend um eine gute Zeit!

Somit stellen wir dem Marin Rift Zone JR 26″ ein sehr gutes Zeugnis aus!

Marin Rift Zone 26
Das Rift Zone JR macht Spaß – und das ist das Wichtigste.
Foto: Klemens König
Über den Author

Michael Perkonigg

Grazer mit Kärntner Wurzeln (deshalb Lieblings-Urlaubsdestination). Lebt den Freeride-Spirit im Enduro-Zeitalter weiter.

Artikel teilen