Downhill ÖM

Christoph Berger-SchauerGeil wars, Rennen

Foto (c) Sebastian Gruber

2022 wurde die Downhill ÖM im Rahmen des iXS European Downhill Cup im Bikepark Semmering am 4. Juni ausgetragen.


Werbung

Banner Bikepark Lienz Juni 2022

Update 5.6.2022

Favoriten-Siege

Es war sicher nicht einfach sich vier Wochen vor einer Staatsmeisterschaft auf eine Titelvergabe auf neuer Strecke einzustellen, die nur mehr zwei Wochen entfernt ist. Vali Höll und David Trummer haben aber bewiesen, dass sie Vollprofis sind. Obwohl mit der Crankworx-Strecke in Innsbruck zu rechnen war, zimmerten sie auch auf der Downhill-Strecke im Bikepark Semmering die mit Abstand schnellsten Zeiten in den Boden und dürfen sich österreichische Meister im Downhill 2022 nennen. Vali Höll zum dritten Mal, David Trummer zum sechsten Mal. Er ist nun mit Markus Pekoll gleichgezogen, der bisher die meisten Downhill ÖM-Titel gesammelt hat.

Ergebnisse

Ergebnisse Männer

1David TrummerMS Mondraker3:06.400
2Noah HofmannKona3:15.676
3Moritz RibarichSportunion Hinterbrühl3:16.795
4Nico OfnerLooking for one3:17.328
5Stefan MauserSuspensionLab3:19.635
6Christof StulikSportland NÖ/Suspension Express3:19.829
7Gabriel WibmerTyrol Bike3:20.268
8Maximilian OberhoferBikeclub Leogang3:23.010
9Kilian SchnöllerTyrol Bike3:24.031
10Tobias WimmerARBÖ Radsportteam Ried3:24.729
11Julian NeubauerRC Kreuzer Racing3:26.639
12Mario SchneeweissRC Birkfeld3:29.575
13Valentin Rohrmoser3:31.032
14Clemens FaschingBike Club GIANT Stattegg3:32.367
15Kilian Buhl3:32.763
16Paul MitterhauserDirty Trail Friends3:36.844
17Luca RücklingerLietz Sport Racing3:36.955
18Nico EichingerARBÖ Radsportteam Ried3:43.703
19Thomas FöhringerLietz Sport Racing3:44.858
20Martin SeckaASKÖ Radwelt MK Factory Racing3:57.915
21Julius RiedelUnion Four Elements4:44.647

Ergebnisse Damen

1Valentina HöllRockShox TREK Race Team3:32.725
2Kerstin SalleggerBike Club GIANT Stattegg3:40.124
3Marlena NeisslBike Club GIANT Stattegg3:45.308
4Sophie GutöhrleBikeclub Leogang3:51.143
5Helene Valerie FruhwirthCranksetter4:04.568
6Tara FreinadametzMTB & Downhill Verein Tirol5:03.292

Ergebnisse Junioren

1Nikolas KolleBike Club GIANT Stattegg3:17.373
2Maximilian HeckGIANT Stattegg, Team Erlkönig3:21.268
3Sebastian WeinhandlURC Radsport Scheicher3:21.318
4Leo FreundBanshee Racing Brigade3:22.074
5Jonas BergerMTB Artists3:28.561
6Kevin WinklerGIANT Stattegg3:34.185
7Fabian Schürz3:37.583
8Kilian TegethoffBikeclub Leogang3:46.064
9Jacob MikolBikeclub Giant Stattegg3:47.100
10Ian ZadrazillRC Kreuzer Racing3:54.692
11Sebastian KoudelkaRSC Veitsch3:55.190
12Tim HaidvogelBikestore.cc3:56.371

Ergebnisse Masters

1Jörg NeuhartSportunion Hinterbrühl-Wexltrails3:31.699
2Johannes AchleitnerLietz Sport Racing3:41.772
3Esteban Larrea3:50.918

Vali Hölls und David Trummers waren die flottesten Zeiten des gesamten iXS EDC Seeding Runs, in dessen Zuge die Downhill ÖM ausgetragen wurde. Dahinter gab’s beiden Podien Überraschungen. Die größte bei den Damen. Kerstin Sallegger, 25 Jahre, vom Bikeclub Stattegg, fuhr in ihrem ersten Rennen überhaupt sieben Sekunden hinter Vali zu Platz 2 in der Staatsmeisterschaft. Vereinskollegin Marlena Neissl komplettierte das Treppchen. Staatsmeisterin von 2021, Sophie Gutöhrle, reihte sich auf Platz 4 ein.

In ihrem ersten Rennen zu ÖM-Silber: Kerstin Sallegger.
Foto: Rick Schubert

Zweiter Frühling für 26

Während sich Andreas Kolb erstmals nach seiner Ellbogenverletzung im Bikepark Schladming auf dem großen Radl eingroovte, versuchte der Rest von Downhill Österreich dem großen Favoriten David Trummer irgendwie nahe zu kommen. Am besten gelang das Noah Hofmann. Der Junioren-Staatsmeister von 2021 kam bis auf neun Sekunden heran. Die richtige Sensation fand sich aber nur eine Sekunde dahinter: Moritz Ribarich dekorierte sich mit seiner Fahrt am 26 Zoll Iron Horse mit der Bronzemedaille bei der Downhill ÖM! Pech hatte Kilian Schnöller. Der Innsbrucker war auf Podiumskurs bevor ihn ein Patschen in der zweiten Hälfte zwangsentschleunigte.

Downhill ÖM-Titel wurden an diesem 4. Juni bei traumhaften Bedingungen auch an Junioren und Masters vergeben. Bei den Youngsters wollte offenbar einer den Titel unbedingt – und der hieß Nikolas Kolle. Der U17-Sieger von letztem Jahr auf gleicher Strecke wies bei seiner Fahrt nicht nur Maximilian Heck und Sebastian Weinhandl in die Schranken, sondern auch einen gewissen Tegan Cruz, Teamkollege von Vali Höll. Von ganz oben vom Masters-Podium lachte Jörg Neuhart, der aktuell von aAGS-Rennen bis zur Trailpartie nichts ungewonnen lässt. Platz 2 und 3 gingen an Johannes Achleitner und Esteban Larrea.

Zur Erinnerung: Die Downhill ÖM für die Nachwuchsklassen U13, U15 und U17 wird heuer separat ausgetragen – und zwar am 10. September im Rahmen des Future Bike Festivals in Oberndorf in Tirol.


Vorbericht

Wer sich jetzt am Kopf kratzt und fragt „Hätte die nicht bei Crankworx Innsbruck stattfinden sollen?“ der hat absolut recht. Noch bis letzte Woche war das der aktuelle Wissenstand. Der ist aber überholt. Ende letzter Woche hat der Österreichische Radsportverband in einer Aussendung verlautbart, dass die Downhill ÖM 2022 nun im Rahmen des iXS European Downhill Cup im Bikepark Semmering ausgetragen wird.

Hintergrund für das Hin und Her dürfte die neue UCI-Regelung sein, durch die nationale Meisterschaften nicht mehr einfach nur eine Wertung in einem anderen Rennen sein dürfen, sondern eigenständige Veranstaltungen sein müssen. Aus diesem Grund wäre die Downhill ÖM beim Crankworx am Samstag (und nicht wie der Crankworx Innsbruck Downhill am Sonntag) ausgetragen worden und aus diesem Grund finden die österreichische Meisterschaften beim iXS EDC Rennen ebenfalls am Samstag statt. Warum das am Semmering besser ist als in Innsbruck, das versuchen wir noch herauszufinden.

Fix ist, dass jede Österreicherin und jeder Österreicher, die/der sich zum iXS European Downhill Cup #3 am Semmering anmeldet und eine Lizenz besitzt, bei der Downhill ÖM teilnimmt. Am Samstag, 4. Juni, werden zuerst alle, die oben genannte Kriterien nicht erfüllen, ihren iXS EDC Seeding Run bestreiten. Dananch folgt das Österreicher-Paket, das um die Meisterehren kämpfen wird. Bonus: Am Sonntag kann man dann auch noch das iXS EDC Rennen bestreiten. Die Anmeldung läuft noch bis 31. Mai um Mitternacht.


So schaut die Downhill-Strecke am Semmering aus, wer sie (noch) nicht kennt.

Eigene Nachwuchs-ÖM

iXS Downhill Cup = Downhill ÖM gilt für die Klassen ab den Junioren aufwärts. Für alle jüngeren Semester (U13 bis U17) findet die Staatsmeisterschaft im Bergabfahren nämlich in Oberndorf in Tirol am 10. September statt. An diesem Wochenende veranstaltet die Radunion St. Johann/Tirol nämlich zum zweiten Mal das richtig lässige Future Bike Festival (quasi ein Mini-Crankworx), in dessen Rahmen um die Nachwuchs-Titel gefahren wird.


Den Termin der Downhill ÖM 2022 (und viele weitere) findest du im LINES Gravity Kalender.
PS: Den kann man praktischerweise als Google Kalender abonnieren.

Über den Author

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen