Corona-Verordnung: Mountainbiken

Christoph Berger-SchauerSzene

Corona Verordnung Mountainbiken Mountainbike Covid-19 Virus

März und April waren dank Corona mit Einschränkungen in Punkto Mountainbiken gepflastert. Seit 1. Mai ist aber wieder sehr vieles erlaubt. Was genau, welche Empfehlungen es gibt und welche Trails, Bikeparks & Trailcenter geöffnet haben, lest du hier.


Update 8.5.2020

Seit 4. Mai gibt es einen neuen Maßnahmenkatalog vom ÖRV für Breitensportler und für Spitzensportler.


Was ist seit 1. Mai erlaubt?

Alle Outdoor-Sportarten, die keine Sportstätte benötigen. Trails sind keine Sportstätte und Mountainbiken wird auf der Seite des Sportministeriums explizit als erlaubt aufgezählt.


Was ist mit bisher gesperrten Strecken (Wienerwald, Arzler Alm)?

Diese Strecken wurden von den Betreibern (Tourismus, Vereinen) freiwillig auf Bitten der Blaulichtorganisationen, Empfehlungen des ÖRV & der Regierung gesperrt. Die Situation der Intensivbetten hat sich stabilisiert und die Empfehlungen wurden geändert. Damit sind diese Strecken ab 1. Mai auch wieder offen.

+++Achtung+++Den Tag-der-Arbeit kann man wieder offiziell mit dem Bike auf dem Trail verbringen. Ab 1.Mai ist der AAT…

Gepostet von Arzler Alm Trail am Mittwoch, 29. April 2020

Haben Trailcenter & Bikeparks geöffnet?

Manche.

Beyond Corona – the awakening

Liebe Fans des Trailcenters Hohe Wand Wiese! Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass wir auf Basis der uns vorliegenden Information seitens des Sportministeriums zur erlaubten Wiedereröffnung der Outdoor-Sportstätten, den Trailcenter- & Liftbetrieb mit Freitag, 1. Mai ab 10.00 Uhr wiederaufnehmen werden!Das Videoprojekt, das von Lorenz Globits und unserem MTB-Ambassador Camilo Sanchez als Soli-Projekt zum Support unseres Trailcenters kurzerhand umgesetzt wurde, reflektiert die Geschehnisse der letzten Monate und gibt einen Einblick in die Gegenwart hinsichtlich der notwendigen Verhaltensregeln vor Ort sowie einen Ausblick in die Zukunft -> new lines on the rise SOOOOON!Vielen Dank an unsere Solidarity-Charity-Initiatioren Lorenz & Camilo für ihren MEGA-Support & die liebe Familie von @Horst Marterbauer für die Mitwirkung!Wir freuen uns auf die Wiedereröffnung und bitten alle Gäste sich an die neuen Regeln im gemeinsamen Umgang vor Ort zu halten. Eigenverantwortliches, dem Fahrkönnen angepasstes Fahrverhalten wird ebenso notwendig sein wie Abstandhalten und gesteigerte Hygiene! Weitere Infos dazu folgen auf unserer Website.#restart #beyondcorona #sharedpassion #mtblife #communityspirit #solidarityrulez #communityspirit #safetyfirst #funnext #trailcenterhohewandwiese

Gepostet von Trailcenter Hohe Wand Wiese am Mittwoch, 29. April 2020

Wie schauts mit Pumptracks & Dirtparks aus?

Da sind die Angaben widersprüchlich. In der Regierungsverordnung dürfen nicht öffentliche Sportplätze betreten werden, wenn mindestens 2 Meter Abstand gehalten werden. Das Sportministerium spricht von der Öffnung der Freiluftbereiche aller Sportstätten, wo der Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden kann. Empfehlung: ist der Pumptrack/Dirtpark in eurer Nähe nicht offensichtlich gesperrt, dann mit möglichst großem Abstand und möglichst geringem Risiko ein paar Runden drehen.


Welche Empfehlungen gibt es zum Mountainbiken?

Die Regierung empfiehlt einen größtmöglichen Abstand (mindestens jedoch den Mindestabstand von immer einem Meter) einzuhalten.

Die Richtlinen des Radsportverbandes lauten:

  • Ausreichend Seitenabstand beim Überholen, Begegnen, Pause, etc.
  • Mund- und Nasenschutz (Schutzmaske) mitführen (z.B. für den Fall von Erster Hilfe)
  • Desinfektionstücher mitführen (Erste-Hilfe-Maßnahmen)
  • Cockpit vor und nach der Ausfahrt reinigen bzw. desinfizieren

Welche Regelungen gibt es für Trainings?

Hier hat der ÖRV ebenfalls Richtlinien ausgearbeitet:

  • Mindestens ein Meter Abstand, wenn möglich mehr
  • Gruppe nicht größer als 10 Personen
  • Gruppen mit Kindern unter 10 Jahren nicht größer als 5 Kinder plus Trainer/innen
  • Trainingsgruppen sollen möglichst aus den immer gleichen Personen bestehen und kleiner gehalten werden
  • Vereinstraining mit mehreren Kindern unter 6 Jahren ist nicht erlaubt (da der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann)
  • Sturz- und Verletzungsrisiko möglichst reduzieren
  • Mund- & Nasenschutz (Schutzmaske) & Einweghandschuhe mitführen
  • Auch auf Pumptracks auf Einhaltung eines möglichst großen Sicherheitsabstandes achten

Wann öffnen die Bike-Regionen im Westen?

Aktuell rechnen die meisten Gebiete in den Alpen mit einem Start Anfang/Mitte Juni. Der Bikepark Lienz wird beispielsweise am 29. Mai in die Saison starten, Saalbach Hinterglemm am 11. Juni.

Wohooo… schaut ganz so aus als ob wir am 29.Mai endlich wieder öffnen dürfen! #STAYPOSITIVE

Gepostet von Bikepark Lienz am Dienstag, 28. April 2020

Wie sieht es mit Veranstaltungen aus?

Veranstaltungen mit mehr als 10 Personen sind lt. aktueller Verordnung untersagt. Große Events – wie das GlemmRide – wurden für 2020 entweder abgesagt oder – wie das Crankworx Innsbruck – in den Herbst verschoben.


Was ist mit Reisen ins Ausland?

Schwierig. Laut Außenministerium gilt eine weltweite Reisewarnung. Bei der Einreise nach Österreich muss man sich in 14-tägige Heim-Quarantäne begeben.

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen