Skip to main content

Wochateiln – KW 35/2016

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

 

Geil war’s

Downhill EM – Diverse Downhill Contest, Wisla

Moritz Ribarich ist Junioren-Vize-Europameister im Downhill! Der junge Niederösterreicher hat im polnischen Wisla vor unglaublicher Fan-Kulisse einmal mehr unter Beweis gestellt, dass er Österreichs große Nachwuchshoffnung ist. Lediglich 1,5 Sekunden hat er dem Deutschen Max Hartenstern Vorsprung gelassen. Sehr positive Überraschung bei den Damen: Simone Wechselberger schrammt mit Platz 4 knapp am Podium vorbei und gleich dahinter Helene Valerie Fruhwirth. Team Austria war auch bei den Herren stark, wenn auch ohne Medaille: 5. David Trummer (eine halbe Sekunde hinter Rang 3), 6. Markus Pekoll und 8. Manuel Gruber. Zum Europameister krönte sich übrigens Local Lukasik Slawomir vor Lutz Weber (SUI) und Czermak Wojciech (POL). // ResultateDiverse Downhill Contest Facebook-Seite

Junior Men

  • 2. Moritz Ribarich – Swiss Downhill Syndicate
  • 14. Sandro Partell – Bike Junkies Tyrol
  • 15. Sebastian Pirker

Elite Women

  • 4. Simone Wechselberger – SVR Radstudio Innsbruck
  • 5. Helene Valerie Fruhwirth

Elite Men

  • 5. David Trummer – RRP
  • 6. Markus Pekoll – MS Mondraker Team
  • 8. Manuel Gruber – Radon Factory DH
  • 18. Andreas Kolb – RC WSV Schladming
  • 31. Boris Tetzlaff – Sports Nut DH Team
  • 43. Fabian Ulrich – MS Mondraker Team B
  • 56. Julian Neubauer – Team Last Austria

EM-Silber bei den Junioren für Moritz Ribarich! Screenshot (c) Swiss Downhill Syndicate Facebook


3-Länder Enduro TrailTrophy, Reschenpass

Es ist mit Sicherheit eines der attraktivsten Enduro-Rennen des Landes, das 3-Länder Enduro am Reschenpass. Den abwechslungsreichen, fordernden Trails sei dank. Vergangenes Wochenende wurde es erstmals als TrailTrophy ausgetragen, herrliches Wetter und staubige Trails inkludiert. Erstmals konnte man sich aussuchen, ob man solo oder im 2er-Team startete. Kevin Maderegger-Teamkollege Tobias Müller war mit 39 Minuten Stagezeit über zwei Tage der Schnellste Mann, EWS-Starterin Ines Thoma die flotteste Frau. Bester Österreicher war Leopold Köllner, den man in den letzten Jahren vor allem im iXS EDC sah, auf Gesamtrang 3. Das 3-Länder Enduro Race war mit knapp 300 Startern definitiv Werbung für den Sport und ein Signal, dass es mehr dieser Rennen hierzulande braucht. // Resultate | 3-Länder Enduro Trails Facebook-Seite | Fotogalerie

Video Highlights 2016


Trek Bike Attack, Lenzerheide

Der Andi Viehböck ist ein Viech! Nach seinem vierten Triumph beim 24-Stunden-Downhill am Semmering in Folge ist er vergangenes Wochenende bei der Trek Bike Attack sensationell unterwegs gewesen und auf Rang 8 gefahren. Da kann ein normaler Mensch noch gar nicht am Rad sitzen, vor lauter Blasen auf den Händen. Bei den Damen wollte Birgit Braumann bei diesem legendären Massendownhill attackieren, wurde aber von einem Patschen ausgebremst. // Resultate

Resultate

  • 7. Andreas Viehböck – Bikeschule Traunsee Flow
  • 97. Herbert Gaiswinkler – Bernis Bikeshop
  • 112. Bernhard Eisl – Berni’s Bikeshop
  • 118. Martin Schöngruber – GRV Windischgarsten
  • 131. Marc Pichler – GRV Windischgarsten
  • 184. Severin Mallinger – GRV Windischgarsten
  • 187. Mario Spangler
  • 241. Christian Pilz – Servus Mische
  • 263. Michael Köpfelsberger – KOA LAIBERL
  • 277. Rene Holzknecht – Servus Mische
  • 284. Andreas Leitner – bergradeln
  • 301. Vincenz Minutillo – bergradln
  • 306. Gerald Niss – GRV Windischgarsten
  • 345. Hubert Romirer – bergradln
  • 387. Rafael Seidl – bergradln
  • 396. Martin Kiene

Video Highlights 2016


GravItalia #4, Pila (ITA)

Zwischen 234 vornehmlich italienischen Startern bei der vierten Runde des GravItalia Cups hat Stefan Mauser für kräftig Furore gesorgt. Auf einer für viele der schönsten Downhill-Strecke des Kontinents, schnalzte er die schnellste Qualifikationszeit ins Tal. Am Renntag lief’s im italienischen Staub nicht mehr ganz so geschmeidig, mit Platz 15 (Rang 13 in der Open-Kategorie) aber immer noch mehr als respektabel. // Resultate

Video RAW Highlights 2016


Geil wird’s

Downhill Weltcup #6, Vallnord (AND)

03.-04.09.: Für Downhill-Racer auf dem höchsten Niveau und ihre Teams ist gerade eine stressige Zeit. Downhill EM in Polen letztes Wochenende, jetzt geht’s nahtlos zum Weltcup-Finale nach Andorra und sofort im Anschluss nach Val di Sole zur WM. Unsereins freut sich derweil jedes Wochenende per Livestream und -ticker mitfiebern zu dürfen. Andorra wird für die Passiv-Sportler wieder ein besonderes Fest: sacksteile Strecke und Österreicher in Top-Form. Vielleicht können wir den ein oder anderen wieder mal im Red Bull TV Livestream verfolgen. ACHTUNG: Die Downhill-Übertragung startet aufgrund von XCO am Samstag um 14:30 Uhr. // Livestream | Livetiming

Video Highlights Downhill WM Andorra 2016


SloEnduro 4Fun #8 MTB Republic, Kranjska Gora (SLO)

04.09.: In der SloEnduro 4Fun-Serie steht kommenden Sonntag das unglaubliche achte Rennen am Programm. Zwei weitere folgen dem Stopp im Bike Park Kranjska Gora noch, was einen richtig vollen Rennkalender bedeutet. Den hat Yana Dobnig bis dato am besten gemeistert. Sie liegt in der Gesamtwertung beinahe uneinholbar in Führung. Etwas angespannter ist die Situation für Bernd Dorrong, der vor den letzten drei Stopps auf Gesamtrang zwei liegt und mit guten Ergebnisse dem Führenden Peter Mlinar noch gefährlich werden könnte. In Kranjska Gora steht lediglich eine Stage auf dem Programm, die per Sessellift angesteuert wird. Drei bis fünf Stunden sind Zeit die Strecke zu fahren. Die besten drei Zeiten werden gewertet. // Renninfos | Startliste

Video Bike Park Kranjska Gora – Funky Jazz (evtl. ein Teil der SloEnduro-Stage)

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.