Fliegender Teppich

Christoph Berger-SchauerMaterial

Trek Slash 2021 Lackierung

Was bei Trek im Downhill das Session ist, das ist im Enduro-Segment das Slash. Ein Name, der etwas verspricht: ziemlich viel Gutes, nämlich. Im Herbst 2020 hat Trek die neue Version vom Slash vorgestellt und einen ziemlichen Grieß um’s Radl ausgelöst. Leute haben ohne Probefahrt Euros in der Höhe eines neuen Dacias beim Bike-Händler ihres Vertrauens auf den Ladentisch geblättert, um ja eines dieser begehrten Zweiräder zu bekommen. Die sich anbahnende Rad-nicht-Verfügbarkeit in der Branche hat den Hype sicher zusätzlich angeheizt. Mittlerweile hört man von Lieferzeiten für’s Slash von bis zu einem Jahr.

Was hat Trek beim 2021er Modell eigentlich gemacht? Von der Ferne betrachtet behutsame Korrekturen. VW krempelt den Passat ja auch nicht von einem Jahr auf’s andere komplett um. Lenkwinkel wurden flacher, Sitzwinkel steiler, das Rad länger. Die aktuell gängigen Evolutionsschritte.

Dann hat Trek dem Slash extrem fesche Paintjobs verpasst. Der Lithium Grey-Lack mit roten Marmorierungen unseres Testradls ist eine der edelsten und schönsten Lackierungen überhaupt, von der ich überzeugt bin, dass ich mich nie absehen werden. Und dann sind da die funktionellen Teile, die Trek ans Slash geschraubt hat.

Trek Slash 2021 Lackierung
So schön, so edel: rot schimmerndes Sichtcarbon.

Allen voran das Fahrwerk. RockShox ZEB und Super Deluxe lauten die zwei Produktbezeichnungen, die wir lieben gelernt haben. In der einen Hand das Slash, in der anderen Hand den Ausdruck vom Trek-Fahrwerkskalkulator, spaziere ich aus dem Shop, stelle daheim Gabel und Dämpfer nach Vorgaben ein und rühr‘ nie wieder was an. Das Setup passt auf Anhieb. Es schlägt nie durch, es ist nie zu hart, nie zu schnell oder zu langsam. Dodeleinfach und funktioniert saugut. Genau so soll ein Fahrwerk sein.

Trek Slash 2021 Fahrwerkssetup
Der Zettel zum Fahrwerks-Glück

Trek Slash 9.9 XO1

Trek Slash 2021
Preis€ 8.499,-
Federweg170mm vorne, 160mm hinten
Laufräder29 Zoll
RahmenmaterialCarbon
Gewichtca. 14 kg
Garantielebenslang (Rahmen & Laufräder)
Gleiche LigaSpecialized Enduro, Norco Range, Giant Reign

Bremswellen?

Wie grandios das Fahrwerk vom Trek Slash ist (ja, davon zu schwärmen ist recht leicht), fiel mir erst auf, als die Kollegen zu jammern anfingen. Eine Woche im Home of Bremswelle Lässig hinterlässt Spuren. Besonders wenn man täglich vor Gondelstart am Spielberghaus startet und kurz vor der Dämmerung wieder retour kommt. Während meine Kumpanen lädierte Unterarme, Handgelenke und Finger monierten, sich andere schon neue Griffe kauften und die Blasen auf den Handflächen à la Mike Tyson mit Tape in den Griff zu kriegen versuchten, spürte ich am Slash genau nichts. Und hier kann ich guten Gewissens sagen: das liegt definitiv nicht an meiner Konstitution.

Trek Slash 2021 Saalbach Hinterglemm Panorama Trail
Das Slash erweitert definitiv die Komfortzone
Foto (c) Albin Efinger

Mit dem Fahrwerk am Slash ist es ein bisserl so wie bei einem Paris-Dakar-Rallyeauto. Wenn man selber merkt „oha, da rüttelt was“, dann fehlt normalen Jeeps schon eine Achse. Die Suspension ist vermutlich auch der Grund, warum man sich am Slash sofort puddelwohl fühlt. Eingewöhnungszeit? Total überbewertet. Zwei Kollegen habe ich das Slash für ein paar Tage auf’s Aug gedrückt (sie haben sich unglaublich gewehrt, wie man sich vorstellen kann). Normalerweise dauert’s ein paar Ausfahrten, bis man sich an ein neues Radl gewöhnt. Beim Slash kam der Anruf jeweils volley nach dem ersten Ausritt, mit dem gleichen Fazit: unglaubliches Radl!


Palmarés

Dinge, die ich mit dem Trek Slash 2021 angestellt hab:

Trek Slash 2021 Bike and Hike Tour
Begleitet auch bei Bike & Hike-Touren brav.

Die wirklich praktischen Features

Genug von der ganzen Fahrwerksschwärmerei. Ich bin ja einer, den praktische Features um einiges mehr erfreuen als eine noch geschmeidigere Legierung an der Gabel. Deshalb taugen mir so Sachen wie das Fach im Unterrohr und das Tool im Gabelschaft vom Slash ungemein. Schlauch und Werkzeug verschwinden im Radl – zwei Gründe weniger, warum man einen Rucksack mitnehmen muss. Dass die praktischen Features bei Trek noch recht neu sind, merkt man an Kleinigkeiten. Nach wenigen Bike Wash-Spülungen bekommt das Tool erste Anzeichen eines Rostausschlages und man merkt am Dreck im Unterrohr, dass der Deckel nicht ganz abdichtet. Fast gleichzeitig beginnt das kleine Hebelchen vom Tool minimal, aber nervig, zu klempern. Irgendwann wird der Halt des Tools im Gabelschaft immer lockerer, bis es uns schließlich echt passiert, dass wir es am Trail verlieren. Alles kein Bahö, aber bei einem Rolls-Royce dürfen die Fußmatten auch nicht rutschen oder der Tankdeckel klemmen.

Trek Slash 2021 Box
Box zu
Trek Slash 2021 Box
Box offen
Trek Slash 2021 Tool Werkzeug
Kleiner Hebel
Trek Slash 2021 Tool Werkzeug
Großer Nutzen

Speed Upgrade

Das potente Fahrwerk von einem Rallye-Auto kombiniert mit der Leichtigkeit es zu handeln, als hätte man (gefühlt) die Skills von Brandon Semenuk. Hört sich nach einem verführerischen Paket für alle (Hobby-)Racer an. Obendrein lässt es sich noch extrem passabel kurbeln, wie ich bei einer 2.000+ Höhenmeter Bike & Hike Tour und der Enduro ÖM Stage 4 mit XC-Touch erfahren durfte. Das Slash ist definitiv ein Speed Upgrade. Eines, das man sich allerdings gut überlegen sollte, denn wer nicht gerade Hometrails à la Athertons daheim hat, der muss sie mit diesem Radl mit Mach 2 fahren, um noch was zu spüren.

Mit dem Trek Slash bei der Enduro ÖM

Fazit

Komplett schön, komplett edel, komplett schnell, komplett einfach zu fahren. Wer richtig flott sein will (oder keine Lust mehr auf Schläge hat), der greift zum Trek Slash.

Trek Slash 2021
Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen