Skip to main content

Bike Park Pohorje Maribor

 

“Wie schaut’s mit Maribor aus?” Das ist eine der häufigsten Fragen die wir 2015 gehört haben. Obwohl wir an etliche Stellen nachfragten, konnten wir dazu leider selten eine Antwort geben, weil Chaos in Maribor regierte. Jetzt kommt aber wieder Bewegung in das Thema und auf dieser Seite halten wir auch immer am Laufenden zur Zukunft des Bike Park Pohorje in Maribor.

Update, 13.04.2016

Richtig daran geglaubt hatten wir nicht, darum ist es umso schöner: Der Bike Park Pohorje Maribor startet mit Samstag, 16.04., in die Saison 2016!

Foto (c) Bike Park Pohorje Facebook

 

Update, 11.04.2016

So wie’s aussieht wird schon fleißig an den Strecken gewerkelt. Mehr war zur Zeit noch nicht zu erfahren.

Dela na progi… Work on the track…

Posted by Bike Park Pohorje on Montag, 11. April 2016

 

Update, 31.03.2016

Wie unsere Kollegen von mtb.si berichten hat sich bei der Ausschreibung der Stadt Maribor zur Betreibung des Bikeparks lediglich ein Bieter gemeldet: Die stadteigene Firma Marprom, welche bereits die Seilbahn und den Winterbetrieb bestreitet.

Der Plan scheint nun so zu sein, dass Marprom offiziell den Bike Park betreibt und Iztok Tomšič – vormals für die Weltcup-Strecke zuständig und Betreiber des Parks bei der kurzen Wiedereröffnung im Herbst 2015 – die Streckenwartung übernimmt. Wenn alles klappt könnte die Flow Line bereits am 15. April wieder geöffnet werden, meint Tomšič.

 

Update, 04.03.2016

Die gute Nachricht: Die Stadt Maribor ist auf der Suche nach einem Mieter für den Bikepark und startet mit 11.03. eine Ausschreibung. Die schlechte Nachricht: Die Entscheidung des Stadtrats kommt sehr spät, weshalb alle Interessenten und Beteiligten die Zukunft relativ skeptisch sehen. Iztok Tomšič, Betreiber des Bikeparks bei der kurzen Rückkehr im Herbst 2015, glaubt, dass heuer wohl nur wieder die Flow Line geöffnet werden kann und damit der Park auch 2017 nicht zur GraVity Card-Union gehören wird.

 

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.