Austrian Gravity Series Reglement

Christoph Berger-SchauerRennen

Reverse Components Austrian Gravity Series Logo

Reverse Components Austrian Gravity Series 2019

19.5.2019Bikepark KönigsbergHollenstein/Ybbs
25./26.5.2019Bikepark WurbauerkogelWindischgarsten
27.7.2019Bikealps MariazellMariazeller Bürgeralpe
8.9.2019Bikepark SemmeringSemmering

Beschreibung

Die Austrian Gravity Series ist ein österreichische Downhill-Cup für alle Fahrer. Die Rennen sind mit wenig Aufwand zu bewältigen und sollten den Einstieg in den Rennsport ermöglichen.

Ablauf

Rennen zur Austrian Gravity Series können aus Ein- oder Zweitagesveranstaltungen bestehen. Der genaue Ablauf ist der Ausschreibung des jeweiligen Rennveranstalters zu entnehmen. In jedem Fall findet vor dem offiziellen Training ein Riders Meeting statt, das für alle Teilnehmer verpflichtend ist.

Ablauf 1-Tagesevent

  • Riders Meeting
  • offizielles Training (mind. 4 Stunden)
  • Rennen

Ablauf 2-Tagesevent

Tag 1

  • freies Training (ohne Streckensicherung)

Tag 2

  • Riders Meeting
  • offizielles Training (mind. 4 Stunden)
  • Rennen

Startnummernvergabe

Es gibt keinen Seeding Run/Qualifikation. Die ersten 5 der Gesamtwertung jeder Kategorie erhalten die Nummern 1-5. Die restlichen Nummern werden willkürlich vergeben.

Zeitläufe

Es können ein oder zwei Zeitläufe durchgeführt werden. Für die Gesamtwertung werden beide Zeitläufe addiert. Für die Tageswertung kann auch der schnellste Lauf herangezogen werden.

Teilnahmebedingungen

Lizenz & ÖRV Bike-Card

Für die Teilnahme an Rennen zur Austrian Gravity Series ist entweder eine gültige Lizenz oder eine gültige ÖRV Bike-Card Voraussetzung. Lizenzen können beim Heimverein gelöst werden (ACHTUNG: genügend Vorlaufzeit einplanen!). Sie sind für ein Kalenderjahr gültig. ÖRV Bike-Cards können online beantragt oder vor Ort beim Rennveranstalter gelöst werden. Die Gültigkeitsdauer beträgt je nach Art 3 bis 365 Tage.

Minderjährige

Starter unter 18 Jahren benötigen eine unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Diese liegt vor Ort beim Rennveranstalter auf.

Haftung & Schäden

Die FahrerInnen und/oder Erziehungsberechtigten willigen mit der Anmeldung bzw. Unterschrift allen Teilnahmebedingungen ein und erklären, dass die Veranstalter keinerlei Haftung für Schäden und Verletzungen, welche während des gesamten Events entstehen können, – auch gegenüber Dritten – übernehmen.

Klassen

Die Einteilung der Klassen erfolgt nach Jahrgängen. Ein Wechsel der Kategorien innerhalb der Rennserie ist nicht möglich. Lizenzfahrer und ÖRV Bike-Card Besitzer fahren in einer gemeinsamen Klasse.

  • U13 m & w (2008 – 2007)
  • U15 m & w (2006 – 2005)
  • U17 m & w (2004 – 2003)
  • Junioren m (2002 – 2001)
  • Männer (2000 – 1990)
  • Frauen & Juniorinnen (ab 2002)
  • Masters 1 m (1989 – 1980)
  • Masters 2 m (ab 1979)

Anmeldung & Startgebühr

Die Anmeldung kann vorab online oder am Renntag vor Ort erfolgen. Die Startgebühr beträgt € 40,- pro Rennen. Ausnahme ist das Rennen im Bikepark Wurbauerkogel. Hier beträgt die Startgebühr € 55,-, da die Teilnahme an der ÖStM und OÖLM inkludiert ist. Die Anmeldung ist erst mit der Einzahlung gültig. Für Anmeldungen am Rennwochenende wird eine Nachnenngebühr von € 10,- eingehoben. Diese ist auch zu entrichten, wenn bei der Veranstaltung das Startgeld nicht rechtzeitig (bis Freitag mittag vor dem Rennen) am Konto eingelangt ist.

Sicherheit

Protektoren

Alle Teilnehmer müssen während Training und Rennen folgende Protektoren tragen

  • Vollvisierhelm bzw. Helm mit Kinnschutz
  • Ellbogen-, Knie- und Rückenprotektor
  • Trikot mit zumindest kurzen Ärmeln
  • Vollfingerhandschuhe.

Strecken

Die Strecke wird von Rennleitern des ÖRVs abgenommen und entspricht den Sicherheitsstandards lt. ÖRV-Wettfahrbestimmungen.

Wertung

Bei jedem Austrian Gravity Series Rennen können Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden. Gewertet werden nationale Teilnehmer bzw. internationale Teilnehmer, die seit mehr als drei Jahren ihren Lebensmittelpunkt in Österreich haben. Der Fahrer/die Fahrerin mit den meisten Punkten ist Gesamtsieger der Austrian Gravity Series. Es gibt keine Streichresultate. Die Punkte werden wie folgt vergeben:

PlatzierungPunkte
1. Platz100
2. Platz85
3. Platz75
4. Platz70
5. Platz65
6. Platz60
7. Platz55
8. Platz50
9. Platz45
10. Platz40
11. Platz36
12. Platz32
13. Platz28
14. Platz24
15. Platz20
16. Platz17
17. Platz14
18. Platz13
19. Platz12
20. Platz11
21. Platz10
22. Platz9
23. Platz8
24. Platz7
25. Platz6
26. Platz5
27. Platz4
28. Platz3
29. Platz2
Ab 30. Platz1

Bei Punktegleichheit zweier TeilnehmerInnen wird die Platzierung des letzten Zeitlaufs höher gewichtet.

Siegerehrung

Die Gesamtwertungs-Siegerehrung findet im Anschluss an das letzte Rennen der Austrian Gravity Series statt.

Kontakt

Bernd Kindermann

ÖRV-Koordinator Downhill & Enduro

bernd.kindermann@radsportverband.at

0664/2350071

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Twitter

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post