Skip to main content

Argus Bike Festival

 

20 Jahre muss man als Fahrrad-Messe/-Festival erst einmal alt werden. Das Argus Bike Festival hat’s am 14./15. April geschafft. Da dürfen wir in Wien dann alle gratulieren und die Geschenke bestaunen. Zum Beispiel die Rückkehr der Dirtjumper auf den Rathausplatz. // Argus Bike Festival Webseite | Argus Bike Festival Facebook | Ausstellerplan

 

Airtime am Rathausplatz

Ja genau, richtig gelesen. Dirtjump kehrt auf’s Argus Bike Festival zurück. 2015 fand der letzte Vienna Air King statt. Es hieß, dass nun ein zweijahres Rhythmus eingeschlagen sei. Als 2017 abermals ohne VAK über die Bühne ging, fingen viele mit den Fingern an nachzuzählen. Ein zu großer finanzieller Aufwand scheint der Grund für das Ausbleiben des FMB World Tour Gold Events gewesen zu sein.

Umso schöner, dass zum 20-Jahre-Jubiläum die Dirtjumper zurückkehren. Zwischen Lastenräder-Testparcours, Retro-Flohmarkt und was man sonst als urbaner Radler benötigen könnte, werden sich einige Kapazunder der Dirtjump Elite auf einem verkürzten Kurs im Highjump und beim Best Trick Contest messen. Also kein klassischer Contest, aber sicher jede Menge Action.

Ausstellerplan.

BMX im Doppelpack

Senad’s School2rock war in den letzten beiden Jahren definitiv eines der Programmhighlights. Zwei Tage lang konnten Nachwuchstalente mit dem Großmeister des BMX trainieren und Tricks erlernen. Bei der abschließenden Show kam dann die Feuerprobe vor dem zahlreich erschienen Publikum. Gutes soll man beibehalten, deshalb gibt’s Senad’s School2rock 2018 wieder.

Neu am Zeitplan ist der Vienna BMX Jam. Zum Flatland Contest mit Workshops wird Flatland-Gott Viki Gomez eingeflogen. Und wo Flatland passiert, wird auch Österreichs Aushängeschild Sebastian Grubinger nicht weit sein.

Expo

Was das Argus Bike Festival neben den Events prägt, ist die riesige Expo Area mit über 100 Ausstellern. Wer im Frühjahr einen neuen fahrbaren Untersatz sucht oder beim Zubehör gustieren möchte, der ist hier genau richtig. Zwar nicht seit der Premiere des Festivals 1999, aber immerhin schon seit 2015, sind wir mit den Kollegen von Dirt Love Clothing mit einem Stand vertreten. Wir freuen uns über jeden der vorbeischaut. Die neue Issue #11 haben wir dann druckfrisch im Gepäck.

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.