24-Stunden-Downhill Semmering

Christoph Berger-SchauerRennen

24 Stunden Downhill Semmering Race The Night Ales Virtic

Alle Fotos (c) Bikepark Semmering

149 Mal hat Ales Virtic den Semmering bezwungen und sich damit zum Sieger des Race the Night 2019 gekrönt. Mehr ging auch bei den Teams nicht. SKTD Avce schaffte zu viert ebenfalls 149 Runs, MAD-Racing als Sieger bei den 2er-Teams 148 Runden. Damensiegerin Jana Sirkova spulte 121 Abfahrten ab.

24 Stunden Downhill Semmering Race The Night
Staubig zu Beginn.

Egal wie viele Runden, fix und fertig waren nach den 24 Stunden alle. Einen ganzen Tag lang Downhill fahren geht an keinem Spurlos vorüber. Noch dazu bekamen die Teilnehmer beim 11. Race the Night von strahlendem Sonnenschein und staubiger Strecke bis zu Regen und rutschigen Bedingungen alles geboten.

24 Stunden Downhill Semmering Race The Night Lisa Ribarich
Etwas rutschiger am Ende.

Die Veranstalter machten nach zwei Jahren Pause alles richtig Ausgeleuchtet war die Strecke dermaßen gut, dass man das Rennen fast von den Nachbarhügeln aus beobachten hätte können. Wir freuen uns jetzt schon auf die Auflage 2020, wenn das 24-Stunden-Downhill-Rennen das Dutzend voll macht. // Ergebnisse | Fotos

24 Stunden Downhill Semmering Race The Night Ales Virtic Thomas Rieger
So sehen Sieger (und Zweiplatzierte) aus: Ales Virtic (rechts) und Thomas Rieger.

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post