Skip to main content

Wochateiln – KW 32/2017

Das Wetter ist schön, Radl gefahren wird überall – kurz: die Saison ist in vollem Gange. Weil’s in dieser geschäftigen Zeit passieren kann, dass man vor lauter Events den Überblick verliert, braucht’s Strukturen. Darum gibt’s das LINES Wochateiln. Mitten unter der Woche erinnern wir uns an das letzte Wochenende zurück und freuen uns gleichzeitig auf’s nächste. Prost!

Geil war’s

iXS Int. Rookies Championships, Serfaus-Fiss-Ladis

Die Weltmeisterschaften für den Nachwuchs im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis werden von Jahr zu Jahr beliebter. Welchen Stellenwert die Veranstaltung international hat, sieht man an den zahlreichen Nationen und dass beispielsweise ein gewisser Jackson Goldstone an allen Bewerben teilnimmt. Aus österreichischer Sicht ist vor allem die Leistung von Vali Höll beeindruckend: Am Samstag triumphiert sie mit über 14 Sekunden Vorsprung auf Mille Johnset, die in Fort William im Frühjahr noch die Nase vorne hatte. Am Sonntag bei rutschigen Bedingungen waren es dann sogar über 20 Sekunden. Schon am Freitag zeigten einige ihr Talent am Pumptrack, wie beispielsweise Elias Freidinger (Sieger U19), Paula Zibasa (2. Girls) oder Sebastian Pirker (2. U19) – der ratterte auch beim Specialized Rookies Cup auf Platz 2. Beim großen Showdown am Samstag schafften es Marc Höll (U17) und Liam Reiner (U13) jeweils als Zweite aufs Podest. // Resultate Pumptrack | Resultate Specialized Rookies Cup | Resultate Rookie Champs | offizieller Rennbericht

Video Highlights Rookies Championships Serfaus-Fiss-Ladis


Bergflow Downhill Race, Eberstalzell

Kurze, knackige Strecke, lässige Organisation, Planschbecken und extensive Sektdusche. Mehr braucht man für ein Downhill-Rennen nicht. Die Crew vom BFC Bergflow hat erneut etliche Fahrer mit ihrem Sprint in Eberstalzell beglückt. Elke Rabeder und Andreas Viehböck waren die flottesten. Die gesamten Ergebnisse reichen wir nach. // Fotos

Grias Euch Freunde des Radfahrens 😄Wir möchten uns herzlichst bei allen bedanken die, das 2te Bergflow Downhill Race zu…

Posted by BFC Bergflow on Dienstag, 8. August 2017

 


Downhill Weltcup #5, Mont-Sainte-Anne (CAN)

Petrus macht den heurigen Weltcup von Beginn an spannend. In Mont-Sainte-Anne hat er erneut zu einem Lauf beigetragen, der wohl in die Geschichte eingehen wird. Aaron Gwin hat auf regendurchseuchter Strecke alle versaugt – sogar diejenigen, die im Trockenen starten durften. Für Österreichs Top-Duo haben die Wetterkapriolen ein gutes Ende genommen. Markus Pekoll hat’s dreimal auf die 29 geschafft (Quali – Finale – Gesamtwertung) und David Trummer holte sich sogar Rang 23 im Finale. // Resultate | Red Bull TV Re-Live

Video Highlights Downhill Weltcup Mont-Sainte-Anne 2017


SloEnduro 4Fun #4, Matadown, San Pietro al Natisone (ITA)

Die Veranstalter des Matadown bekamen heuer das Sommerloch zu spüren – zumindest aus österreichischer Sicht. Denn untypisch für SloEnduro-Rennen war gerade mal eine Handvoll rot-weiß-roter Starter dabei. Und das obwohl beim Massenstart vom Matajur eine der lässigsten Strecken überhaupt wartet. Yana Dobnig zeigte erneut Talent und Ausdauer und holte sich einen grandiosen 22. Gesamtrang von 103 Finishern. Nur die kroatische XC-/Marathon-Racerin Gorana Tezak war 33 Sekunden flotter. Bei den Herren siegte Manuel Albanese (ITA). Daniel Apreutesei holte sich als schnellster Österreicher Platz 14. // Resultate | offizieller Rennbericht | Fotos

Resultate

  • 1. Manuel Albanese (ITA) – Caprivesi – 28:19.42 min
  • 2. Riccardo Nadalin (ITA) – Team Tecnobike K2 – 29:00.93 min
  • 3. Valter Krajnik (SLO) – Black Hole Enduro Team – 29:02.84 min
  • 14. Daniel Apreutesei – – – 31:29.85 min
  • 22. Yana Dobnig – RLM Mondraker Racing Team – 33:15.31 min (2. Women)
  • 36. Stefan Egarter – RLM Mondraker Racing Team – 35:12.96 min
  • 84. Paolo Parth – RLM Mondraker Racing Team – 52:16.81 min
  • 92. Viktoria Kaserbacher – 3ERBENGDESTROIER GRUPP – 59:50.04 min
  • 95. Theresa Hergsell – Velochicks – 1:01:55.97 std

Video Highlights Matadown 2017

Matadown

Si è svolta sul monte Matajur la quinta edizione della Matadown, la spettacolare gara di mountain bike estremo che ha visto la partecipazione di 150 atleti di tutta Europa. I concorrenti sono partiti dalla cima del Matajur sfidandosi lungo i tredici chilometri di un percorso fuoristrada fino a fondovalle

Posted by Messaggero Veneto on Montag, 7. August 2017


TrailTrophy #4, Flims-Laax (SUI)

Eines muss man der TrailTrophy lassen: geboten wird echt einiges. In Flims-Laax beispielsweise Nightride, Gletscherkulisse, hochalpine Stages und bewährtes wie Runca und Never End Trail. Mehr als 300 Fahrer sind an den Start gegangen. Auf Heimterrain waren Camille Balanche und Gustav Wildhaber nach rund 30 Minuten Stagezeit die schnellsten. // Resultate | offizieller Rennbericht

Resultate

  • 1. Gustav Wildhaber (SUI) – Cube Action Team – 29:53.35 min
  • 2. Mirco Widmer (SUI) – rc gränchen – 31:14.24 min
  • 3. Christian Textor (GER) – Rheinheim – 31:22.32 min
  • 58. Alexander Fürlinger – pivotcycles/mikesbikes – 35:02.13 min
  • 61. Simon Praxmarer – PBC – 35:08.40 min
  • 89. Daniel Schwerzler – – – 36:05.97 min
  • 157. Martin Witting – Innsbruck – 39:03.98 min
  • 160. Daniel Huszarek – Unterägeri – 39:10.55 min
  • 203. Fabian Peydl – WS-Crew – 41:08.99 min
  • 257. Stefan Schidl – Wien – 49:56.67 min

Camille Balanche triumphierte auf heimischen Trails. Foto (c) TrailTrophy Flims/ David Schultheiß

Epische Kulisse in Flims-Laax. Foto (c) TrailTrophy Flims/ David Schultheiß


Geil wird’s

Pump the Steel, Königsberg (APS #5)

12.08.: Nachdem das 24-Stunden-Rennen am Semmering abgesagt wurde, wird sich dennoch die Rennaction an diesem Wochenende auf Niederösterreich konzentrieren. Es steht der fünfte von sieben Stopps der Austrian Pumptrack Series an. Austragungsort ist der Dirt-Pumptrack im Bikepark Königsberg bei Hollenstein an der Ybbs. // Infos & Anmeldung | Facebook-Event

Video Teaser Pump the Steel 2017

12.08.2017 Pumptrack Race – Königsberg

12.08.2017 – Pump the Steel im Pumptrack am Königsberg – Wir freuen uns auf euch!

Posted by Skigebiet Königsberg on Sonntag, 30. Juli 2017


iXS German Downhill Cup #4, Tabarz (GER)

11.-13.08.: Eine Delegation aus dem Ennstal wird die Fahnen im deutschen Bad Tabarz an diesem Wochenende hoch halten. Andreas Kolb und Valentin Rohrmoser geben sich die Ehre beim German Downhill Cup #4 und gehören in ihren Klassen jeweils zu den Favoriten. // Info, Startliste & Anmeldung | Live Timing


Crankworx Whistler & Enduro World Series #7 (CAN)

11.-20.08.: Halli-Galli ist in Whistler angesagt. Das größte Bike-Festival der Welt feiert Heimspiel. Den Auftakt bildet der Dual Speed & Style mit dem Finale am Samstag. Am Sonntag folgt der siebte Enduro World Series Stopp. Definitiv eines der Highlights, bei dem wir Daniel Schemmel und Kevin Maderegger in Action sehen werden. // Zeitplan | Webseite | EWS Infos & Startliste

Video Teaser EWS #7 – Crankzilla Whistler

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.