Tretlager-Livetalk: Was sagt die Bike-Branche?

Christoph Berger-SchauerSzene

Der Standard & LINES Tretlager-Livetalk Bike-Branche

Radhändler sind ausverkauft, Bike-Hersteller kommen mit dem Produzieren nicht nach. Die Bike-Branche erlebt aktuell ein historisches Hoch. Der Bike-Boom generell und Corona im Speziellen befeuern den Trend zum Fahrrad. Wie sieht die Bike-Branche die Mountainbike-Situation in Österreich? Was kann getan werden um sie zu verbessern? Zum Tretlager-Livetalk am 8. Juli um 20 Uhr haben wir uns vier Vertreter der österreichischen Bike-Branche eingeladen. Den Tretlager-Livetalk gibt’s im Re-Live auf Youtube oder als Podcast.


Update 9.7.2020

Die Richtung stimmt

Der Bike-Boom ist in Wahrheit ein nachhaltiger Trend. Darüber sind sich Hersteller, nationaler und regionaler Radhandel einig. Die Hochzeit des Fahrrades – quer über alle Sparten – hat sich schon die letzten Jahre abgzeichnet, durch Corona wurde die Entwicklung beschleunigt.

Dass das Streckenangebot in Österreich hinterher hinkt, darüber ist sich die Branche bewusst. Alle Vertreter sehen aber eine Entwicklung in die richtige Richtung – besonders die Wexl Trails, der Anninger oder die MTB Arena Kobernaußerwald wurden genannt – und sind auch gewillt bzw. unterstützen bereits derartige Initiativen. Von einer generellen Forderung oder Konfrontation mit anderen Stakeholdern hält man hingegen wenig. Mehr Angebot statt Verbote, das ist die Devise. Auch die Unterstützung der Mountainbike Initiative Austria kann man sich von Branchen-Seite gut vorstellen.

Die Diskussion gibt’s im Re-Live auf Youtube oder hier als Podcast.

Tretlager-Livetalk zum Thema „Was sagt die Bike-Branche?“ am 8.7. um 20 Uhr.

Vorbericht

Als Speaker sind diesmal mit dabei:

Der STANDARD & LINES Tretlager-Livetalk wird in Echtzeit übertragen. Ihr könnt im Live Chat auf Youtube eure Fragen stellen. Die Hosts Steffen Arora und Christoph Berger-Schauer übermitteln sie dann direkt an die Speaker. Der Tretlager-Livetalk findet am 8.7. um 20 Uhr statt.

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen