Tretlager-Livetalk: intern. MTB-Lobbies

Christoph Berger-SchauerSzene

Tretlager Livetalk Der Standard Diskussion internationale Mountainbike MTB Lobby Lobbies Interessensvertretung

Zu den Themen „Biken & Corona“ und „Wie können sich Mountainbiker vertreten?“ haben wir im Der Standard & LINES Tretlager-Livetalk bereits diskutiert. Am Mittwoch, 27. Mai um 20 Uhr haben wir uns Vertreter internationaler Mountainbike Lobbies eingeladen.


No Trails, No Sales

Es war eine hochkarätige, internationale Runde, die da letzten Mittwoch diskutierte. MTB-Interessensvertreter aus Kanada, Dänemark, Italien, Slowenien und Deutschland legten im Tretlager-Livetalk dar, wie ihre Initiativen gestartet sind, wie sie Lobbying betreiben, was die größten Challenges und die wichtigsten Punkte sind.

Internationale MTB Lobbies im Gespräch. Hier IMBA Europe Präsident Thomas Larsen Schmidt.

Eines wurde dabei klar: auch außerhalb Österreichs ist nicht das uneingeschränkte Paradies für Mountainbiker. In Slowenien gibt’s ähnlich restriktive Gesetze, in Dänemark ist die rechtliche Lage auch nicht leicht und selbst in Kanada gibt’s Gebiete, an denen sich die Whistler Off Road Cycling Association seit ihrer Gründung 1989 die Zähne ausbeißt.

Dennoch, all diese Länder haben es geschafft sich zu organisieren und eine Interessensvertretung für Mountainbiker auf die Beine zu stellen. In ihrer Ausgestaltung sind sie unterschiedlich: manchmal Teil des nationalen Radsportverbands, IMBA Europe-Mitglied, machmal komplett eigenständig. Gemein haben sie, dass sie Wissen verbreiten, Aufklärung betreiben, mehrere tausend Mountainbiker vertreten und Ansprechpartner für Behörden sind. Einen Slogan, wie man die Industrie als Supporter bekommt, hatte IMBA Europe Präsident Thomas Larsen Schmidt parat: „No trails, no sales“ – das muss man vermitteln.

Image Upgrade

Zum Abschluss des spannenden Talks gab jeder Speaker eine Empfehlung ab, wie man das Image der Mountainbiker in der Öffentlichkeit verbessern kann. Kinder involvieren, die Trail Rules respektieren, die Vielfältigkeit des Bikens (und der Biker) abzubilden und aufzuzeigen, wie Mountainbiken bei gesellschaftlichen Probleme wie Übergewicht, Bewegungsmangel und sogar Klimaschutz helfen kann.

Den ganzen Talk gibt’s jederzeit im Re-Live auf Youtube.

Hier kann man sich den Talk nochmals in Ruhe anschauen

Der nächste Tretlager-Livetalk mit Vertretern nationaler Verbände (Radlobby, Radsportverband, Naturfreunde, Alpenverein und Upmove – Sprecherliste tbc) geht am Mittwoch, 3.6. um 20 Uhr über die Bühne.


Vorbericht

Internationale Mountainbike Lobby

Im letzten Tretlager-Livetalk haben wir uns regionale Initiativen von Vorarlberg bis Wien angeschaut. Diesmal blicken wir über den Rand der Alpenrepublik hinaus.

Was wir von ÖAMTC, ARBÖ, Alpenverein, Naturfreunde & Co kennen – auch Interessensvertretung genannt – existiert in vielen Ländern speziell für Mountainbiker. Wir wollen wissen, wie Mountainbike Lobbies funktionieren, wie sie entstanden sind und was ihre Arbeit beinhaltet.

Dazu haben wir uns hochkarätige Sprecher eingeladen:


Live am 27.5. um 20 Uhr auf Youtube

Live dabei sein

Der Talk wird am 27 Mai um 20 Uhr live auf Youtube übertragen. Und ihr könnt wieder mitdiskutieren. Stellt eure Fragen direkt auf Youtube im Livechat und wir werden sie direkt an die Sprecher-Runde weiterleiten.

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen