Steirische Bike-Diskussionen

Christoph Berger-SchauerSzene

Alex Pinter Landtag Steiermark Aktuelle Stunde Mountainbike

Foto (c) Milatovic

Mountainbiken ist aktuell überall Thema. In der Steiermark jetzt aber besonders – vor allem in der Politik. Die Grünen lenken am 7.7. mit einer Aktuellen Stunde im Landtag die Aufmerksamkeit auf den boomenden Sport, der Sportlandesrat kündigt eine App an und die Naturfreunde Steiermark fordern mehr Strecken wie den neuen Trail in Knittelfeld.


Aktuelle Stunde

Im Landtag gibt es die Möglichkeit, eine Aktuelle Stunde einzuberufen, um „Themen, die von allgemeinem aktuellem Landesinteresse sind“ zu besprechen. Letzte Woche wurde im Niederösterreichischen Landtag aus diesem Anlass bereits von Seiten der SPÖ über Mountainbiken diskutiert. Diese Möglichkeit nutzt nun der Grüne Landtagsabgeordnete Alex Pinter, selbst Mountainbiker und Initiator des Burgstaller Trails, um auch in der Steiermark das Finden von gemeinsamen Lösungen voranzutreiben. Er wird in der Landtagssitzung am 7.7. konkrete Fragen an Agarlandesrat Johann Seitinger richten, wie zum Beispiel, welche legalen Strecken es in der Steiermark aktuell gibt? Die Aktuelle Stunde kann man am 7.7. ab 10 Uhr im Livestream verfolgen.


Landes-App

Am Wochenende wagte Sportlandesrat Christopher Drexler einen Vorstoss in diese Richtung und kündigte eine eigene App des Landes Steiermark an, in der alle legalen Strecken ersichtlich sein und Wegsperren vermerkt werden sollen. Auch der Mountainbike-Koordinator im Land, der vor zwei Jahren angekündigt war, soll nun besetzt werden. Um das Angebot an legalen Strecken zu steigern, plant man landesweite Verträge mit den Grundeigentümer. Wir sind gespannt wann und wie das alles umgesetzt wird.


Vorbild Knittelfeld

In der Zwischenzeit treibt Harald Bergmann, der Bürgermeister von Knittelfeld, das Thema Mountainbiken in Eigeninitiative auf lokaler Ebene voran. Er war schon die wichtige Stimme für den Pumptrack in Knittelfeld, jetzt hat er im Gemeindewald auch noch einen eigenen Trail errichtet. Der Brandwaldsteig vom Steinplan wurde mit freiwilligen Helfern errichtet und wird von den Naturfreunden Steiermark gewartet. Diese wurden gerne mehrere dieser Projekte sehen, denn ein adäquates, legals und flächendeckendes MTB-Angebot fehlt auch dem alpinen Verein, sagt der Landesvorsitzende der Naturfreunde Steiermark, Jürgen Dumpelnik.

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen