#MTBInnsbruck – Mai Update

Christoph Berger-SchauerSzene

#MTBInnsbruck MTB Innsbruck Hungerburg Trail

Mit mehr Bikern denn je – dank Corona – auf den Trails rund um Innsbruck rücken die Diskussionen rund um Konflikte und Angebot in den Fokus. #MTBInnsbruck verfolgt Lösungsansätze und verschafft sich Gehör.


Forst-Überwachungsgruppe

Im Frühjahr wird das mangelnde Netz an legalen Strecken und der damit einhergehende Nutzerkonflikt immer besonders evident. Deshalb wird jetzt eine Mobile Überwachungsgruppe (MÜG) eingesetzt, die mit Flyern alle Bergnutzer über die Rechtslage im Forstgebiet informiert und sich auch ein Bild der Situation im Wald machen wird. Deshalb bitten wir alle Biker sich von ihrer Schokoladenseite zu zeigen.

Im Interview mit der Tiroler Tageszeitung haben wir unseren Standpunkt zur aktuellen Situation klar gemacht.

Was die MÜG darf, das könnt ihr hier unter Ausweispflicht nachlesen.

Offizielle Routen findet ihr im Radrouting Tirol.


Our Problem

In den Diskussionen mit den offiziellen Stellen vertreten wir euch, darum wollen und müssen wir eure Erfahrungen kennen. Schickt uns eure Anregungen, schildert uns eure Erlebnisse per Mail, Facebook oder Instagram.


Die Trails sind bereit

Arzerl Alm und Hungerburg Trail haben etwas Liebe bekommen und sind ready & offen. Im Bikepark Innsbruck wird fleißig geshaped und soll im Sommer aufsperren. Der Nordkette Singletrail ist noch gesperrt. Lauf Info von der Stadt ist ein Weiterbetrieb gewünscht, allerdings stehen noch Vereinbarungen mit den Nordkettenbahnen und behördliche Genehmigungen aus.


Trail-Ausbau

Wir stehen mit dem Forstamt bezüglich einer Erweiterung des Arzler Alm Trails auf Stadtgrund, sowie möglichen Strecken am Paschberg in Kontakt. Durch die Corona-Maßnahmen wurden die Gespräche allerdings on hold gesetzt. Auch das Sportamt weißt, dass eine Erweiterung des Angebots unbedingt notwendig ist. Dankeschön an Sportstadträtin Elisabeth Mayr an dieser Stelle, die sich für eine Lösung einsetzt.

Vergangene Woche haben wir uns in einem Videocall mit Vizebürgermeister Hannes Anzengruber ausgetauscht. Ein weiteres Treffen soll in den kommenden Wochen auf dem Bike stattfinden, damit er sich ein Bild der aktuellen Lage machen kann. Dass ein Ausbau der Infrastruktur bald passieren muss ist klar.


Medien- & Aufklärungsarbeit

Wir haben es selbst in der Hand das Bild des Mountainbikers in der Öffentlichkeit zu gestalten. Besonders die Entkriminalisierung des Sports stellen wir in den Fokus. Die gewählte Bildsprache leistet dabei einen wichtigen Beitrag. Meist wird in den Medien Downhill mit Mountainbiken gleichgestellt und der Fullface- statt Halbschalenhelm abgebildet.

Darum unser Aufruf an euch, liebe (Hobby-)Fotografen: Wer helfen möchte die Bildauswahl aktiv zu lenken, der ist an dieser Stelle herzlich eingeladen eigene Bilder in den entsprechenden (Stock-)Galerien (bspw. istockphoto.com) zur Verfügung zu stellen bzw. verbreiten wir die Fotos gerne an Medien weiter.


Saisonstart MTB & Downhill Verein

Am 20. Mai von 15 – 18 Uhr findet im Bikepark Innsbruck die Sichtung der Gruppen des MTB & Downhill Vereins Tirol statt. Trainingsbeginn ist ab 27. Mai. Anmeldungen und weitere Infos gibt es unter office@downhillvereintirol.at

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen