XC Team Relay & E-Bike – WM Leogang Tag 1

Christoph Berger-SchauerGeil wars, Rennen

MTB WM Leogang 2020 E-Bike

Die Mountainbike Weltmeisterschaft in Leogang startet gleich voll durch. Am ersten Tag standen drei Regenbogentrikot-Vergaben an: Cross Country Team Relay, E-Bike Damen & Herren.


Österreich überrascht im Cross Country Team Relay

Wer hätte sich gedacht, dass der Cross Country Staffelbewerb derart spannend sein kann. Je 3 Damen und 3 Herren einer Nation absolvieren je eine Runde. Die Zusammensetzung besteht aus Elite-, U23- und Junioren-FahrInnen. Die Reihenfolge ist ganz der Taktik überlassen, was dem Ganzen nochmal Pepp verleiht. Max Foidl führte Österreich in Runde 1 zu Rang 7. U23-Fahrer Mario Bair verbessert zu Rang 6 und Lukas Hatz (Junior) übergab sensationell an Platz 2 an Corina Druml (U23). Die büßte zwar zwei Positionen ein, aber kaum Zeit. Juniorin Mona Mitterwallner blies anschließend zum Frontalangriff, schloss sofort zu Spanien und Slowenien auf, krallte sich nach einer halben Runde sogar die Führung von Frankreich und fuhr einige Sekunden Vorsprung heraus. Den hatte Cornelia Holland bitter nötig, denn die Juniorin war für Laura Stigger (Magen-Darm-Erkrankung) eingesprungen und musste in der Schlussrunde hauptsächlich gegen männliche Junioren- und Elite-Fahrer antreten. Am Ende gab’s Rang 6 für die jüngste aller Staffeln und damit die Egalisierung des besten Ergebnisses in einem XC Team Relay seit 2013. Sehr stark! Den Sieg holte sich Frankreich vor Italien und der Schweiz.

MTB WM Leogang 2020 XC Team Relay Max Foidl
Max Foidl hielt in der Startrunde mit den Kapazundern mit.
MTB WM Leogang 2020 XC Team Relay Mario Bair
Mario Bair brachte Österreich auf Rang 6.
MTB WM Leogang 2020 XC Team Relay Corina Druml
Corina Druml übergab auf Rang 4.
MTB WM Leogang 2020 XC Team Relay Mona Mitterwallner
Mona Mitterwallner ließ die Konkurrenz spüren, dass sie in Topform ist und stürmte an die Spitze.
MTB WM Leogang 2020 XC Team Relay Cornelia Holland
Cornelia Holland brachte Österreich schlussendlich auf Platz 6 ins Ziel.

Schlammtraktor E-Bike

Petrus scheint – außer bei Blitzen – kein Fan von Elektrizität zu sein. Die E-Biker wasserte er nämlich anständig ein. Das macht denen grundsätzlich nichts, aber die frischen Abschnitte des XC-Kurses verwandelten sich in ziemliche Gatschfelder mit stattlichen Furchen. Das Feld aus Jungspunden (Simon Andreassen, Thomas Pidcock), Legenden (Marco Aurelio Fontana, Julien Absalon) und Quereinsteigern (Emanuel Pombo, Gustav Wildhaber) ackerte richtig um, bis einigen der Akku ausging. Thomas Pidcock (GBR) surrte vor Jerome Gilloux (FRA) und Simon Andreassen (DEN) zum Sieg. Österreicher war keiner dabei.

MTB WM Leogang 2020 E-Bike Herren Start
„You can now start your engine“
MTB WM Leogang 2020 E-Bike Herren Alexandre Cure
Driftpartie vom Feinsten.
MTB WM Leogang 2020 E-Bike Herren Andreas Moser
Manch zahlen viel für so eine Fango-Packung.
MTB WM Leogang 2020 E-Bike Herren Schlamm
Komplette Lettn.
MTB WM Leogang 2020 E-Bike Herren Simon Vitzthum
Schneller paniert als ein Schnitzel.
MTB WM Leogang 2020 E-Bike Herren Thomas Pidcock
Dieser Herr pflügte am schnellsten durch den Gatsch: Thomas Pidcock.

Dafür eine Österreicherin. Jacqueline Mariacher aus Osttirol stellte sich als einzige Rot-weiß-rote ins 12-köpfige Damenfeld. Die Pace vom Siegertrio Melanie Pugin (FRA), Kathrin Stirnemann (SUI) und Nathalie Schneitter (SUI) war dann aber zu hoch und Jacqueline wurde kurz vor Schluss wegen Überrundung hinausgewunken.

MTB WM Leogang 2020 E-Bike Damen
And down…
MTB WM Leogang 2020 E-Bike Damen
…she goes.
MTB WM Leogang 2020 E-Bike Damen Jacqueline Mariacher
Jacqueline Mariacher hielt als einzige Österreicherin im E-Bike-Bewerb die Fahnen hoch.

Die Downhiller hatten heute übrigens Trackwalk und machten am neuen Schlussteil große Augen. Im Trockenen wär es ein Traum aus Waldboden und Wurzeln. Im Nassen wird es vermutlich ein Ritt auf Messers Schneide über Off-Camber-Passagen, Schlamm und Sniper-Wurzeln.

Neuer Abschnitt auf der Downhill-Strecke.
Test 1. Rutschig.
Test 2. Rutschig.
Test 3. Rutschig!

Morgen Donnerstag geht’s bei den Juniorinnen und Junioren im XCO um Regenbogentrikots. Die Mädels starten um 13.30 Uhr, die Burschen um 15.30 Uhr. Wir halten euch über unsere Insta-Stories stets am Laufenden.

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen