Skip to main content

Mountainbike WM 2018

Foto (c) Sven Martin

 

Von 4.-9. September werden die Weltmeistertitel im Downhill und Cross Country in der Schweizer Lenzerheide vergeben. Hier alle – aus rot-weiß-roter Sicht – wichtigen Infos. // Webseite | Facebook | Startlisten & Resultate | Red Bull TV Livestream

 

Zeitplan

Mittwoch, 5.9.

  • 17.30 – 18.45 Uhr | XC Team Relay

Donnerstag, 6.9.

  • 14.00 – 15.30 Uhr | Juniorinnen XCO
  • 16.30 – 18.00 Uhr | Junioren XCO

Freitag, 7.9.

  • 14.30 – 15.45 Uhr | Damen U23 XCO
  • 16.30 – 17.45 Uhr | Herren U23 XCO

Samstag, 8.9.

Sonntag, 9.9.

  • 9.30 – 10.00 Uhr | Juniorinnen DHI
  • 10.15 – 11.15 Uhr | Junioren DHI
  • 13.00 – 14.00 Uhr | Damen Elite DHI – Live auf Red Bull TV
  • 14.30 – 16.45 Uhr | Herren Elite DHI – Live auf Red Bull TV

Österreichisches Aufgebot

Downhill

Oh my lord. I have never seen such a beautiful bike before and it’s mine! A big THANK you to the painter @70.id & @…

Gepostet von Vali Höll am Dienstag, 4. September 2018

XCO

  • Herren: Karl Markt, Gregor Raggl, Max Foidl
  • Damen: Elisabeth Osl
  • U23 Herren: Moritz Bscherer, Julian Pochacker, Florian Wimmer, Armin Embacher
  • U23 Damen: Lisa Pasteiner, Anna Spielmann, Nadja Heigl, Corina Druml
  • Junioren: Mario Bair, Emanuel Zangerle, Michael Holland
  • Juniorinnen: Laura Stigger, Tamara Wiedmann

Erwartungen

Downhill

Alle Hoffnungen ruhen auf Vali Höll. Nach einer perfekten Saison erwartet nun niemand etwas anderes als den Sieg bei der Weltmeisterschaft in der Lenzerheide von der jungen Saalbacherin. David Trummer und Andreas Kolb haben aber auch gezeigt, dass sie bei WMs für einen Top 20/25-Platz gut sind. Für die Junioren Devid Botter und Kilian Schnöller geht’s vorrangig um’s Erfahrung sammeln.

XCO

Gleich wie beim Downhill trägt hier die Juniorin Laura Stigger alle rot-weiß-roten Hoffnungen. U23-Dame Lisa Pasteiner hatte eine gute Saison – ihr ist eine Überraschung zuzutrauen. Solide unterwegs waren auch Karl Markt und Gregor Raggl. Top 15-20 sind für beide erreichbar.

 

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.