Großglocknering

Christoph Berger-SchauerGeil wars

Großglocknering Trailcenter Hohe Wand Wiese Wien

Everesting ist ein alter Schuh, haben wir uns gedacht, und im Zuge des Autumn Testivals im Trailcenter Hohe Wand Wiese zum Großglocknering gerufen.

3.798 Meter. So hoch ist Österreichs höchster Berg. Und den wollten wir im Trailcenter Hohe Wand Wiese erklimmen. Umgerechnet bedeutete das 20 Mal die Uphill Line zu fahren (nicht wie zuvor gedacht nur 18 Mal – Trailforks ließ uns da zu optimistisch sein).

Pünktlich um 8 Uhr standen 6 Teilnehmer beim Trailcenter HWW: drei Enduristen, zwei E-Biker und Manfredo mit dem Hardtail. Die verschiedenen Bike-Typen ergaben auch die einzelnen Gruppen. Jürgen und Martin wetzten mit mehreren Akkus bewaffnet über die Lines, Manfredo beschäftigte sich als Einzelkämpfer mit der Flow Line, während Niki, Patrick und Christoph den Fokus auf eine schnelle Abfahrt auf Flow Line und Spompanadln legten. Allen drei Gruppen gemeinsam: jede Auffahrt über den Uphill Trail. Wer den kennt, weiß: das wird mit der Zeit zach.

Dank Bluetooth-Box, wechselnden Mitfahrern und sensationeller Labestation im Trailcenter Bistro war’s aber mehr eine lange, gesellige Ausfahrt als asoziale Qual. Das angenehme Herbstwetter begünstigte das Vorhaben zusätzlich und so hatten die meisten bereits zu Mittag 10 Runden am Konto. Gegen 19 Uhr (Jürgen und Martin etwas früher) trudelten dann alle mit 20 Runden im Gepäck im Bistro ein. Burger, Pommes, Bier und Kenda-Reifen gab’s für die Finisher als Belohnung – und das gute Gefühl obendrauf etwas nicht selbstverständliches geschafft zu haben. Ein Ausklang, bei dem schon Ideen für neue Challenges geschmiedet wurden 😉

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen