Dominik Raab: Road to Recovery

Christoph Berger-SchauerSzene

Christoph Breiner Dominik Raab Barcelona Portrait

Es ist Februar 2018. Dominik Raab liegt im Krankenhaus, nach einem Sturz beim Fotoshooting in Barcelona mit Christoph Breiner und Überstellung per Flieger nach Wien. Drei Wochen wartet er auf die OP seines zertrümmerten Sprunggelenks und hört dabei immer wieder das Schlimmste, was man als Radlfahrer hören kann: „Das mit dem Biken wird sowieso nichts mehr.“ Die Verbindung zwischen Fuß und Bein ist dermaßen malträtiert, dass nicht einmal sicher ist, ob man das Gelenk retten kann. Selbst hinter normalem gehen steht ein großes Fragezeichen.

Entgegen aller Prognosen sitzt Dominik jetzt wieder am Rad. Sogar die „Stunts“ am Trial Bike funktionieren wieder. Aus diesem freudigen Anlass hat er zusammen mit Martin Dörsch einen Kurzfilm gedreht und seine „Road to Recovery“ dokumentiert.

Christoph Breiner Dominik Raab Barcelona


Foto (c) Christoph Breiner

Da war die Welt noch in Ordnung.


Dominik Raab Road to Recovery Ambulance Jet

 

Dominik Raab Road to Recovery Ambulance Jet

 

Überstellung per Ambulance Jet nach Österreich.


Dominik Raab Road to Recovery Fixateur extern

 

Dominik Raab Road to Recovery Foot after Surgery

 

Vor der OP, nach der OP.


Video

 

Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Twitter

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Share this Post