Enduro One 2021

Christoph Berger-SchauerRennen

Enduro One Rossbach Raphaela Richter

Foto (c) Baboons

Nachdem die Enduro One 2020 einen coronabedingten Totalausfall hatte will sie 2021 wieder Gas geben. Sechs Stopps sind geplant, zwei davon in Österreich.


St. Johann in Tirol und Innsbruck werden die zwei österreichischen Stopps der teilnehmerstärksten Enduro-Rennserie im deutschsprachigen Raum sein. Ende August bzw. Ende September gehen die Rennen in Tirol über die Bühne. Die Enduro One 2020 startet Mitte Mai in Winterberg, geht dann nach Rossbach bevor sie die Tiroler Events anpeilt. Im Oktober steht Bad Endbach am Programm und danach ein Finalstopp, der aktuell noch ausgetüftelt wird.


Enduro One Rennen 2021

  • 15./16.5.2021 | Winterberg
  • 25./26.6.2021 | Rossbach
  • 28./29.8.2021 | St. Johann in Tirol
  • 25./26.9.2021 | Innsbruck
  • 16./17.10.2021 | Bad Endbach
  • Finale | tba

Vielleicht nur Serienstarter

Da die Corona-Lage für 2021 weiter spannend bleibt, hängen die Veranstalter etwas in der Luft, wenn es um Teilnehmerzahlen geht. Normalerweise sind die Enduro One-Rennen mit 400 Startern besucht – und fallen daher unter Großveranstaltungen, die wiederum in Pandemie-Zeiten ungern gesehen sind. Im schlechtesten Fall können nur Fahrer zugelassen werden, die die gesamte Serie bestreiten.

Darum lohnt es sich am 30.12.2020, wenn die Serienanmeldung startet, gleich mal auf „teilnehmen“ zu drücken. Alle Serien-Einschreibungen sind bis 31.3.2021 kostenlos stornierbar. Der Nennstart für einzelne Tourstopps geht am 15.4.2021 live.

Alle Termine findet ihr im LINES Gravity Kalender
Über den Author
Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.

Artikel teilen