Skip to main content

Downhill Cup Innsbruck

Foto (c) Friedrich Simon Kugi

 

Eine Stadt, ein Cup, zwei Berge. Das Motto für die zweite Auflage des Downhill Cup Innsbruck ist klar. Von August bis Oktober wird rund um die Haupstadt Tiros geraced. // Downhill Cup Innsbruck Webseite | Downhill Cup Innsbruck 2016

Rennen

  • 19./20. August 2017 – Bikepark Innsbruck/Mutters
  • 02./03. September 2017 – Nordkette Singletrail
  • 07./08. Oktober 2017 – Bikepark Innsbruck/Götzens

Nach der Premiere auf der Nordkette und der Muttereralm erweitert der MTB Downhill & Freeride Verein Innsbruck heuer den DCI um ein Rennen. Der erste Stopp im August wird gemeinsam mit der Austrian Gravity Series auf dem Mutterer Trail im Bikepark Innsbruck ausgetragen. Beim Klang des Namens “Nordkette” zucken viele zusammen. Keine Sorge, beim Downhill Cup Innsbruck steht Anfang September nicht das ganze 10-Minuten-Kaliber auf dem Programm. Ab der “Fleischbank” geht’s los, über eine adäquate Downhill-Strecke über 450 Höhenmeter. Das Finale wird wieder im Bikepark Innsbruck ausgetragen und gemeinsam mit dem Specialized Rookies Cup über die Bühne gehen, diesmal aber am Götzener Trail, der auch beim Crankworx genutzt wird.

Die Rennen sind offen für Fahrer mit und ohne Lizenz. Gespannt darf man sein, ob wieder Hochkaräter wie Fabio Wibmer und Vali Höll an den Start gehen.

 

Wichtige Infos

Anmeldung

Bei Sabine Oswald von Mountain Bike Movement: office@mountainbikemovement.com | +43 664 2025065

Klassen

  • U17 Men (2001-2003), mit Lizenz, ohne ab 16 Jahren
  • U17 Women (2001-2003), mit Lizenz, ohne ab 16 Jahren
  • Junioren Men (1999-2000), mit/ohne Lizenz
  • Men (1998 und älter), mit/ohne Lizenz
  • Women + Junioren Women (2000 und älter), mit/ohne Lizenz
  • Masters 30+ Men (1987 und älter), mit/ohne Lizenz
  • Masters 40+ Men (1977 und älter), mit/ohne Lizenz

Christoph Berger-Schauer

Christoph Berger-Schauer

Dicke Schlappen, schmale Reifen, bergauf, bergab – ist für alles zu begeistern, nur flach darf es nicht sein. Unbekehrbarer Fahrrad-Afficionado, seit einiger Zeit vom Enduro-Virus befallen. Schreibt nieder, was andere nicht in Worte fassen können.